Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam-Mittelmark Mirna Richel soll Parlamentschefin werden
Lokales Potsdam-Mittelmark Mirna Richel soll Parlamentschefin werden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:28 20.06.2019
Mirna Richel aus Kleinmachnow sitzt für die CDU im Kreistag. Quelle: privat
Bad Belzig

Martin Szymczak steht an der Spitze der zahlenmäßig stärksten Fraktion des Kreistages Potsdam-Mittelmark. Der 38-jährige IT-Offizier aus Kloster Lehnin ist in dieser Woche als Neuling gleich auf den Posten gewählt worden. Er folgt Rudolf Werner aus nach, der sich aus Altersgründen aus Lokalpolitik verabschiedet hat. Als Stellvertreter sind Ottheiner Kleinerüschkamp aus Linthe und Christian Zube aus Werder/Havel bestätigt worden.

Die Union war beim Urnengang vor zwei Wochen – nicht zuletzt dank einiger prominenter Stimmenfänger, die ihr Mandat nicht nutzen werden – zur führenden politischen Kraft zwischen Havel und Fläming gewählt worden. Gleichwohl hat sich die Anzahl der Sitze von 16 auf zwölf reduziert. „Wir werden nun mit allen Fraktionen über eine Zusammenarbeit sprechen“ kündigte Kreisparteichefin Saskia Ludwig nach der konstituierenden Fraktionssitzung an, die in Beelitz abgehalten wurde. Bislang gab es eine Koalition mit Sozialdemokraten sowie Freien Bauern und Bürgern.

Erste Sitzung am 20. Juni

Am 20. Juni ist die erste Sitzung des Parlaments vorgesehen. Den demokratischen Gepflogenheiten entsprechend werden die Christdemokraten das Vorschlagsrecht für den Chefposten nutzen. Mirna Richel aus Kleinmachnow soll dafür nominiert werden.

Ähnlich weit ist die Linke mit ihren Personalentscheidungen. Bei denen steht künftig Kathrin Menz aus Seddin allein an der Spitze der nur noch sechs- statt achtköpfigen Fraktion. Ihr bisher gleichberechtigter Mitstreiter Thomas Singer aus Kleinmachnow hat nicht genügend Stimmen bekommen. Nunmehr als Stellvertreter ist Harald Muhsack aus Stahnsdorf dabei.

Bündnisgrüne mit neun Sitzen

Erst in den nächsten Tagen werden die Bündnisgrünen ihre Personalien klären, wie Elke Seidel auf MAZ-Nachfrage berichtet.Sie hat neuerdings acht statt vier Mitstreiter und gehört damit zu den großen Fraktionen. Die elf SPD-Abgeordneten treffen sich ebenfalls erst nächste Woche.

„Die FDP wird wieder mit Peter Weiß von den Bürgerinitiaitiven Kleinmachnow/Teltow zusammenarbeiten“, bestätigt Hans-Peter Goetz. Ferner seien noch Gespräche im Gange, wer mit wem kooperieren könnte. Immerhin sind die 56 Abgeordneten auf nicht weniger als elf verschiedenen Wahlvorschlägen in das Parlament eingezogen.

>>> Lesen Sie auch: Das sind die neuen Kreistags-Abgeordneten von Potsdam-Mittelmark

Von René Gaffron

In Potsdam und Umgebung häuften sich laut Angaben der Polizei am Freitag und Donnerstag Verkehrsunfälle, in die Radfahrer verwickelt waren. Die meisten Radler trugen bei Zusammenstößen im Stadtgebiet und im nahegelegenen Kleinmachnow Verletzungen davon.

07.06.2019

Mit Bildern einer Überwachungskamera fandet die Polizei nach fünf jungen Männern. Am 14. Dezember haben sie gegen 21 Uhr einem 15-Jährigen auf dem Parkplatz vor dem Edeka-Markt im Adolf-Grimme-Ring in Kleinmachnow eine Lautsprecherbox geraubt. Als dieser das Gerät zurückhaben wollte, schlugen ihn vier der Jugendlichen. Die Polizei sucht nun nach Zeugen.

07.06.2019

Piloten aus ganz Deutschland und dem Ausland zeigen am Sonnabend wieder ihr Können auf dem Flugplatz in Damelang. Der Modellflugverein lädt zu seinem 21. Flugfest und hat ein Programm für die ganze Familie auf die Beine gestellt.

07.06.2019