Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam-Mittelmark Unfall mit 0,45 Promille: Führerschein weg
Lokales Potsdam-Mittelmark Unfall mit 0,45 Promille: Führerschein weg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
15:59 06.02.2020
Quelle: dpa
Anzeige
Kleinmachnow

Unter leichtem Alkoholeinfluss ist ein Autofahrer in Kleinmachnow An der Stammbahn gegen ein am Straßenrand parkendes Auto gerammt. Dessen Besitzer stand daneben und musste Mittwochfrüh nach eigenen Angaben mit ansehen, wie der Unfallpilot in Schlangenlinien gefahren kam und gegen sein Fahrzeug fuhr. Die zum Unfallort gerufenen Polizeibeamten führten im Zuge der Unfallaufnahme einen Atemalkoholtest beim Fahrer durch. Dieser ergab einen Wert von 0,45 Promille. Dem 56-jährigen Fahrzeugführer wurde eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein wurde beschlagnahmt. Nun erwartet ihn ein Strafverfahren.

Von MAZonline

Auf dem Rastplatz „Fläming West“ an der Autobahn 9 waren in der Nacht zu Dienstag erneut Planenschlitzer unterwegs. Die gefundene Ladung war aber offenbar uninteressant.

05.02.2020

Am Dienstagabend hat es auf der A9 zwischen der Anschlussstelle Klein Marzehns und Niemegk einen Unfall gegeben.

04.02.2020

Die Täter schlugen in kurzer Zeit zu, doch die Autobesitzer haben ihnen die Beute offenbar leichtfertig präsentiert.

04.02.2020