Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Niemegk Auto auf dem Dach im Graben gelandet
Lokales Potsdam-Mittelmark Niemegk Auto auf dem Dach im Graben gelandet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:00 30.08.2019
Beim Überschlag dieses Autos auf der A9 wurde der Fahrer nur leicht verletzt. Quelle: FFW Niemegk
Klein Marzehns

Feuerwehren aus dem Raum Niemegk sowie aus Sachsen-Anhalt sind am Donnerstagabend auf die Autobahn 9 ausgerückt. Dort hatte sich gegen 20 Uhr ein Auto überschlagen.

Der Wagen war aus bislang ungeklärter Ursache auf der Fahrt in Richtung Süden kurz vor dem Rastplatz Rosselquelle von der Straße abgekommen. Das Fahrzeug überschlug sich in der Folge und blieb auf dem Dach liegen.

„Anfängliche Meldungen, der Fahrer sei eingeklemmt, bestätigten sich glücklicherweise nicht“, teilt der Niemegker Amtsbrandmeister, Tino Bastian, mit. Der Fahrer konnte sich selbst aus dem Unfallauto befreien, war aber verletzt worden. Rettungskräfte brachten ihn in ein Krankenhaus.

„Aufgrund einer falschen Alarmierung zum Einsatzort waren auch diverse Kräfte aus Sachsen-Anhalt ausgerückt“, erklärt Tino Bastian. Sie übernahmen den Einsatzort.

Aus dem Raum Niemegk waren die Ortswehren Niemegk und Dahnsdorf sowie Rettungswagen aus Jeserig/Fläming und Niemegk ausgerückt.

Von MAZ

Etwas suchen mussten Feuerwehrleute am Donnerstag, bis sie im Wald zwischen Raben und Rädigke ein Brandstelle gefunden hatten. Dort war ein Blitz eingeschlagen, der zum Feuer führte.

30.08.2019

Immer neue Ideen für die Schuttberge: Die Stadt Niemegk möchte im alten Tontagebaugebiete ein Naherholungsgebiet mit Regionalmuseum und Theater entwickeln. Konzept und Geld fehlen aber noch.

30.08.2019

Tomaten sind gerade in aller Munde. Außergewöhnliche Sorten präsentiert das Naturparkzentrum Raben am Wochenende. Behaarte Früchte sind darunter.

30.08.2019