Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Niemegk Falsche Polizisten am Telefon verunsichern Senioren
Lokales Potsdam-Mittelmark Niemegk Falsche Polizisten am Telefon verunsichern Senioren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:33 26.11.2019
Im Hohen Fläming sind am Montag mehrere Senioren von falschen Polizisten angerufen worden. Quelle: Sebastian Gollnow/dpa
Niemegk/Borkwalde

Mehrere Senioren in der Region haben am Montagnachmittag scheinbar Anrufe von falschen Polizisten erhalten. Die Betroffenen meldeten die Vorfälle bei den Beamten in Bad Belzig. Demnach hätten die Anrufer versucht, ihre Opfer zu verunsichern und sie über ihr Vermögen auszufragen. Die Gespräche seien jedoch beendet worden, bevor die Anrufer konkrete Forderungen stellten.

Dass die Täter das Telefongespräch beenden und ihre Masche auf mehrere Anrufe aufteilen, sei nicht ungewöhnlich, teilt die Polizei mit. Zunächst versuchen sie mit dem Ersttelefonat die Angerufenen zu verunsichern, dann aber mit seriös klingenden Worten das Vertrauen zu erschleichen und in geschickter Gesprächsführung die Rentabilität zu erfragen.

Oftmals komme es dann zu einem zweiten Anruf, bei dem es zu Geldforderungen oder der Forderung zur Herausgabe von Wertgegenständen kommen könne. Die Polizei rät, sich niemals auf solche oder ähnliche dubiosen Geldforderungen einzulassen – und das Telefonat im Zweifel umgehend zu beenden.

Von MAZ

Ein mit Papier beladener Lastwagen ist am Montag auf der A 9 bei Niemegk in Brand geraten. Die Autobahn blieb in Richtung Leipzig stundenlang gesperrt.

26.11.2019

Die Zukunft auf dem Lande ist beim Tag der Dörfer in der Wiesenburger Kunsthalle erörtert worden. Die Aktivisten vertrauen vor allem auf eigene Kräfte. An die Landespolitik geht ein klarer Appell.

24.11.2019

Diebe haben an der Autobahn ihr Unwesen getrieben. Aus dem Tank eines weißrussischen Sattelzuges wurde Diesel geklaut. Bei einem deutschen Lastwagen wurde die Ladung ins Visier genommen.

24.11.2019