Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Niemegk Andacht zum Advent mit neu formiertem Fläming-Quartett
Lokales Potsdam-Mittelmark Niemegk

Fläming-Quartett gestaltet Adventsandacht in Niemegker Johanniskirche

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:25 26.11.2020
Das Fläming Quartett in Jeserig/Fläming: Burkhard Kroll, Iris Block, Anne Büchner und Livia Mierisch
Das Fläming Quartett in Jeserig/Fläming: Burkhard Kroll, Iris Block, Anne Büchner und Livia Mierisch Quelle: Promo
Anzeige
Niemegk

Am Wochenende wird in der Johanniskirche Niemegk musikalisch die Adventszeit eingeläutet. Das Fläming-Quartett und Pfarrer Daniel Geißler laden zu einer musikalischen Adventsandacht.

Begleitet von weihnachtlichen Melodien und Texten wird die erste Kerze am Adventskranz entzündet. Der Niemegker Weihnachtsmarkt ebenso wie das traditionelle Konzert des St-Johannis-Chores können in diesem Jahr leider nicht stattfinden, hat der Geistliche mitgeteilt. Die Kirchengemeinde freut sich darum um so mehr, dass die Musiker des Fläming-Quartetts es ermöglichen, auch in diesem Jahr die Adventszeit gebührend festlich zu eröffnen.

Ensemble mit facettenreichem Repertoire

Nicht minder ist das Glück der Künstler, die sich jetzt neu formiert haben Stefanie Neuhaus ist nämlich umgezogen und wird von Anne Büchner (Violine) aus Jeserig/Fläming ersetzt. Dazu kommen Iris Block (Cello) aus Rädcigke, Livia Mierisch (Bratsche) und Burkhard Kroll (Violine) aus Bad Belzig. Sie sind ebenfalls froh gestimmt, mit Werken von Beethoven bis zu Film-Melodien aus Harry-Potter-Streifen sowie weihnachtlichen Weisen die Herzen der Menschen zu erwärmen.

„Die ergreifenden Klänge der Streicher signalisieren in diesem Jahr deutlicher als sonst – Advent bedeutet Hoffnung in dunkler Zeit“, so Pfarrer Daniel Geißler. Da entsprechend der aktuellen Hygieneverordnung nur 50 Besucher zugelassen sind, wird gebeten, Plätze für Sonnabend, 18.30 Uhr, zu reservieren: 0033843 / 51 338-

Von René Gaffron