Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Niemegk Feuerwehr rückt zwei Mal zur A 9 aus
Lokales Potsdam-Mittelmark Niemegk Feuerwehr rückt zwei Mal zur A 9 aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:52 10.03.2019
Die Feuerwehrleute beim Einsatz am Rasthof Fläming. Quelle: FFW Niemegk
Niemegk

Das sah zum Glück nur für einen Moment gefährlich aus. Denn aus ungeklärter Ursache ist ein Auto am Sonnabend gegen 9.45 Uhr auf der Autobahn 9 nach Berlin in Brand geraten. Die Flammen entwickelten sich im Motorraum des BMW. Der Fahrer steuerte den Rasthof Fläming-Ost an und verließ den Wagen selbstständig. Er blieb unverletzt.

Beamte der Michendorfer Autobahnpolizei nahmen beim Eintreffen gleich mittels Feuerlöscher die erste Brandbekämpfung vor. Die Kameraden der freiwilligen Feuerwehren Dahnsdorf und Niemegk haben dann vollständig abgelöscht und ausgelaufenes Öl gebunden.

Die Flammen hatten sich im Motorraum entwickelt. Quelle: Feuerwehr Niemegk

Gefahr für die Tankstelle gleich nebenan habe nicht bestanden, sagte Amtsbrandmeister Tino Bastian. Für die Dauer des Einsatzes war jedoch ein Teil der Rastanlage bis kurz nach elf Uhr gesperrt.

Am Abend musste die Feuerwehr Niemegk noch mal zur Autobahn 9 ausrücken. Richtung Berlin, zwischen Klein Marzehns un Niemegk, hat es gegen 18 Uhr einen Unfall gegeben. Die Kameraden haben mit Unterstützung der Wehren aus Dahnsdorf und Rädigke die Unfallstelle gesichert und die Spuren geräumt, wie Tino Bastian mitteilt.

Der Kleintransporter war nach dem Unfall nicht mehr fahrtauglich. Quelle: Feuerwehr Niemegk

Ein 35-jähriger Pole hatte die Kontrolle über seinen Kleintransporter verloren. Er war trotz der schlechten Witterungsverhältnisse – es herrschten Gewitter, Sturm und Starkregen – zu schnell unterwegs. Der Mercedes Sprinter kam nach links von der Fahrbahn ab und prallte gegen die mittlere Leitplanke.

Der Transporter blieb auf der linken Spur stehen und versagte den Dienst. Der Fahrer wurde bei dem Unfall leicht verletzt und ins Krankenhaus nach Bad Belzig gebracht. Während der Bergungsarbeiten waren die mittlere und linke Spur gesperrt – etwa bis 19.20 Uhr wie aus dem Bericht der Polizei hervorgeht.

Von René Gaffron

Das Kreisentwicklungsbudget für die armen Kommunen im Südwesten ist verteilt. Für 25 Vorhaben fließen insgesamt 1,5 Millionen Euro. Unter anderem in den Schulen wird das Geld dringend erwartet.

09.03.2019

Locktower Grundstückseigentümer sind von einer Berliner Firma angesprochen worden, die vor Ort Flächen pachten und darauf Windräder bauen wollen. Die Einwohner aber sind geschlossen gegen solche Vorhaben.

09.03.2019

Bei ihr haben viele die ersten Schritte in der Welt der Bücher gemacht: Heide-Marie Grünthal leitete 19 Jahre lang ehrenamtlich die Bibliothek in Niemegk. Dabei zeichnete sie sich durch eine Kompetenz besonders aus.

08.03.2019