Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Niemegk Fahrer war abgelenkt: Zwei Verletzte bei Unfall auf der A9
Lokales Potsdam-Mittelmark Niemegk Fahrer war abgelenkt: Zwei Verletzte bei Unfall auf der A9
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:17 27.12.2019
Am zweiten Weihnachtsfeiertag sind auf der Autobahn 9 in Richtung Potsdam zwei Autos kollidiert. Quelle: Monika Skolimowska/ZB/dpa
Anzeige
Klein Marzehns

Auf der Autobahn 9 in Richtung Potsdam sind am zweiten Weihnachtsfeiertag zwei Autos kollidiert. Der Unfall ereignete sich am Nachmittag auf Höhe der Anschlussstelle Klein Marzehns. Dabei wurden beide Fahrer verletzt und kamen ins Krankenhaus.

Ein 56-Jähriger wurde nach eigenen Angaben während der Fahrt abgelenkt und kam nach links von der Spur ab. Der Hyundai stieß dann auf der mittleren Spur zwei Mal seitlich mit einem Volvo zusammen.

Kontrolle über das Auto verloren

Der 56-Jährige verlor die Kontrolle über sein Auto, schleuderte über die Fahrbahn und blieb hinter einem Wildschutzzaun liegen. Der Volvo kam auf dem Standstreifen zum Stehen.

Der Gesamtschaden wird auf etwa 30.000 Euro geschätzt. Die Polizei hat eine Anzeige wegen des Verdachts auf fahrlässige Körperverletzung aufgenommen.

Von MAZ