Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Nuthetal Brückenbau für Radweg: L 77 zwischen Saarmund und Nudow ab 23. Februar gesperrt
Lokales Potsdam-Mittelmark Nuthetal

Bauarbeiten für neuen Radweg: L 77 wird zwischen Saarmund und Nudow gesperrt

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:29 19.02.2021
An der L 77 zwischen Saarmund und dem Philippsthaler Kreisverkehr entsteht ein Radweg. Dafür muss auch eine neue Brücke gebaut werden.
An der L 77 zwischen Saarmund und dem Philippsthaler Kreisverkehr entsteht ein Radweg. Dafür muss auch eine neue Brücke gebaut werden. Quelle: dpa
Anzeige
Saarmund/Philippsthal

Autofahrer müssen sich ab nächster Woche auf eine Vollsperrung der Landesstraße 77 einstellen. Auf dem Abschnitt zwischen der Bahnbrücke in Saarmund, Philippsthal und dem Kreisverkehr an der L 79 wird ein Radweg gebaut. Dafür muss auch eine Brücke über das Stöckerfließ gebaut werden, die Arbeiten dazu beginnen in der kommenden Woche, wie der Landesstraßenbetrieb am Freitag mitteilte. Auch eine dritte Verkehrsinsel auf der L 77 wird errichtet.

Landesstraße 77 wird bis 28. Mai gesperrt

Für den Bauabschnitt wird die L 77 zwischen der Saarmunder Bahnbrücke und dem Abzweig nach Nudow (Kreisstraße 6903) ab dem 23. Februar bis zum 28. Mai voll gesperrt. Die Umleitungsstrecke wird nach Angaben des Landesstraßenbetriebes von Saarmund über die L 77 und L 78 Richtung Potsdam sowie über die Straße Am Buchhorst (L 79), Drewitz und die A 115 bis zum Kreisverkehr zwischen L 79/L77 geführt und ist ausgeschildert. Der Bahnhof Saarmund bleibt aus südlicher Richtung erreichbar. Der Schulbusverkehr werde weiter gewährleistet.

Lesen Sie auch:

Autofahrer aufgepasst: Wo dieses Jahr im Potsdamer Umland Straßen und Radwege gebaut werden

Jetzt geht’s los: Landesbetrieb baut Radweg zwischen Langerwisch und Saarmund und saniert die L 77

Von Jens Steglich