Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Nuthetal Klimanotstand für Nuthetal
Lokales Potsdam-Mittelmark Nuthetal Klimanotstand für Nuthetal
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:17 23.06.2019
Die Gemeindeverwaltung soll für ihr Gebiet den Klimanotstand ausrufen. Das fordern die Bündnisgrünen. Quelle: Olaf Möldner
Anzeige
Nuthetal

Die Gemeinde Nuthetal soll den „Klimanotstand“ ausrufen. Das fordern die Grünen. Wie der Ortsverband mitteilte, hat die Mitgliederversammlung den Beschluss gefasst, auf die Ausrufung eines sogenannten „Klimavorbehalts“ hinzuwirken. Einen entsprechenden Antrag werden die Abgeordneten von Bündnis ’90/Grüne im Nuthetaler Gemeindeparlament einbringen. „Viele Kommunen in Deutschland haben bereits zu diesem Instrument gegriffen, um deutlich zu machen, dass ein sofortiges und engagiertes Handeln notwendig ist, um dem Klimawandel entgegenzutreten“, heißt es in einer Mitteilung des Ortsverbandes. Auch in Potsdam hatten die Grünen solche Aktionen gestartet.

„Wir wollen mit unserer Initiative nicht nur Symbolpolitik betreiben, sondern konkrete Handlungsvorschläge vorlegen, damit die Kommune aktiv werden kann“, kündigte Grünen-Sprecher Guido Mewis an. Klimaschutz müsse direkt vor Ort beginnen. Mewis ist von den Nuthetaler Grünen gerade zum ersten Sprecher gewählt worden. Zur zweiten Sprecherin wurde Annett Heering bestimmt.

Von Jens Steglich

Anzeige