Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam-Mittelmark Appell der Polizei an ältere Autofahrer
Lokales Potsdam-Mittelmark Appell der Polizei an ältere Autofahrer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:02 16.08.2019
Die Polizei appelliert an ältere Autofahrer, die Fahrtüchtigkeit vom Hausarzt untersuchen zu lassen (Symbolfoto). Quelle: dpa
Brandenburg/H

Ein 75 Jahre alter Autofahrer ist Donnerstagmorgen in der Karl-Marx-Straße in Brandenburg beim Ausparken mit seinem BMW gegen einen Toyota gerollt. Dabei entstand leichter Sachschaden. In diesem Zusammenhang appelliert die Polizei an Senioren, sich auf ihre Fahrtüchtigkeit hin untersuchen zu lassen.

„Informieren Sie sich über Trainings- und Seminarprogramme“, so ein Sprecher. „Viele Organisationen bieten Fahrsicherheitstraining an. Sie sollten wissen, dass diese Institutionen Ihnen eine Empfehlung geben, aber nie ein Verbot aussprechen können.“ Die Polizei rät, sich geistig fit zu halten. Hausärzte könnten die Fahrtüchtigkeit durch freiwillige Gesundheitschecks überprüfen und auch gefragt werden, ob sich die verschriebenen Medikamente auf die Fahrtüchtigkeit auswirken.

Intelligente Fahrzeugsicherheit wie Notbrems-Assistenz und Abstandsregler könnten die Sicherheit erhöhen. Mobilität könne gemanagt werden, sagt der Polizeisprecher. Er rät, länger Strecken vorher zu studieren und vielleicht auch besser ein öffentliches Verkehrsmittel zu wählen.

Von MAZonline

Interview zur Landtagswahl - Das fordern die Landfrauen von der Politik

Petra Müller und Silvia Wernitz vom Kreislandfrauenverband Potsdam-Mittelmark sagen der Politik, worauf es ankommt, damit das Leben auf den Dörfern lebenswert bleibt. Petra Müller kritisiert zudem, die AfD beschneide die Rechte der Frauen.

16.08.2019

Ein Ehepaar hält über 200 Schafe, Katzen, Hunde, Ziegen und jede Menge Federvieh – aber sie kümmern sich nicht darum. Bei einer Kontrolle entdeckt die Tierrettung Potsdam das ganze Elend. Der Hof ist nun auch ein Fall für das Jugendamt.

16.08.2019

Die Spargelstadt Beelitz will ihr Spargelfest als Kulturerbe der Unesco auszeichnen lassen. Den Titel tragen etwa die Bergparaden in Sachsen und der rheinische Karneval.

15.08.2019