Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam-Mittelmark Corona-Fälle unter Handwerkern und Heimbewohnern
Lokales Potsdam-Mittelmark

Potsdam-Mittelmark: Corona-Fälle unter Handwerkern und Heimbewohnern

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:33 16.02.2021
Schnelltests werden immer häufiger angewandt. Nicht in allen Fällen werden positive Schnelltest-Befunde durch genauere PCR-Tests bestätigt.
Schnelltests werden immer häufiger angewandt. Nicht in allen Fällen werden positive Schnelltest-Befunde durch genauere PCR-Tests bestätigt. Quelle: imago
Anzeige
Mittelmark

Der Landkreis hat am Dienstag zwölf neue Corona-Fälle gemeldet. Ein weiterer Toter ist zu beklagen, der aus Werder (Havel) stammt. Damit erhöht sich die Zahl der Mittelmärker, die seit Beginn der Pandemie an oder mit dem Coronavirus gestorben sind, auf 144. Wie der Landkreis zudem mitteilte, sind drei Handwerker, die in Werder ein Haus sanieren, nach dem Kontakt mit einem erkrankten Kollegen positiv auf das Coronavirus getestet worden. „Bisher gab es noch keine Rückmeldungen zu möglichen Symptomen“, hieß es. Eine Sequenzierung, um Virus-Mutanten auf die Spur zu kommen, werde angestrebt.

Abstrichteam des Bergmann-Klinikums im Einsatz

In einer Diakonie-Tagespflege in Beelitz hat sich ein Betreuer infiziert, für den am Montag der positive Laborfund bekannt wurde. Eine zu betreuende Frau sei am Dienstag per Antigenschnelltest positiv abgestrichen worden. Da sie nicht zu Hause versorgt werden kann, „wurde in Zusammenarbeit mit dem Heim ,Schwalbenberg’ in Werder für die Zeit ein Betreuungsplatz in der Kohorte der Einrichtung organisiert“, teilte der Kreis mit. In der betroffenen Tagespflegeeinrichtung führe das Abstrichteam des Ernst-von-Bergmann-Klinikums Bad Belzig eine Umgebungsuntersuchung durch.

Lesen Sie auch:

Corona-Update am Dienstag: Inzidenz in Potsdam-Mittelmark weiter unter 50

Fieber, Neuinfektionen, Erleichterung: Potsdamer berichten, was nach der Corona-Impfung passiert

In einem weiteren Pflegedienst in Beelitz sind ein ambulant betreutes Ehepaar und zwei Mitarbeiter per Schnelltest positiv getestet worden. Der Befund wird mit genaueren PCR-Tests überprüft.

Noch keine Sequenzierungs-Ergebnisse zu Fällen in Gesamtschule

Die Ergebnisse einer Corona-Sequenzierung von Proben von zwei Schülern der Hoffbauer-Gesamtschule in Kleinmachnow liegen noch nicht vor, teilte der Kreis mit. In der Lavendelresidenz in Teltow, wo in einem Wohnbereich sechs Bewohner bei einem Schnellcheck positiv getestet worden waren, hat der nachfolgende PCR-Test ein anderes Ergebnis gebracht. Bei allen 21 getesteten Bewohnern gab es zwei positive PCR-Befunde. Ein positiv getesteter Bewohner musste ins Krankenhaus.

Sieben-Tage-Inzidenz den zweiten Tag in Folge unter 50

Dem Gesundheitsamt sind in Potsdam-Mittelmark 168 aktuell Infizierte bekannt. Die Zahl der Mittelmärker, die sich seit Pandemiebeginn nachweislich mit dem Virus infiziert haben, stieg auf 5537. Davon gelten 5227 als genesen. Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt am Dienstag bei 49,87 (Vortag: 41,1) und ist damit den zweiten Tag in Folge unter der 50er-Marke.

Von MAZ-online