Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam-Mittelmark Rentnerin stürzt bei Ausweichmanöver
Lokales Potsdam-Mittelmark Rentnerin stürzt bei Ausweichmanöver
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:04 25.03.2019
Frau stürzt im Bus, der eine Kollision verhindern wollte. Quelle: Stefan Puchner/DPA
Kleinmachnow

Ein Bus musste am Montagmorgen auf der Ernst-Thälmann-Straße in Kleinmachnow stark abbremsen, um eine Kollision mit einem Pkw zu verhindern, der dem Bus entgegenkam und plötzlich nach links in die Straße Hohe Kiefer abbog. Durch den abrupten Bremsvorgang stürzte eine ältere Dame (78) im Bus und verletzte sich dabei. Sie wurde von Rettungskräften in ein Klinikum gebracht. Der Pkw-Fahrer dagegen war einfach weitergefahren. Polizeibeamte nahmen eine Unfallanzeige wegen fahrlässiger Körperverletzung im Straßenverkehr auf.

Von MAZonline

Aufregung am Wochenende: Teltower, Potsdamer und Brandenburger wurden am Sonntagabend von vorgeblichen Polizisten angerufen. Die Betrüger versuchten mit dieser Masche erneut, den Einwohnern Informationen über ihre finanziellen Verhältnisse zu entlocken. Eine Seniorin aus Teltow ging ihnen auf den Leim.

25.03.2019

Bei einem Segelmanöver ist ein 43-Jähriger am Samstagnachmittag auf der Havel bei Töplitz gekentert. Ein Fischer kam ihm zu Hilfe. Das Boot konnte wieder aufgerichtet werden. Der Mann schlüpfte anschließend in trockene Kleidung und segelte weiter.

25.03.2019

Kupfer-Diebstahl scheint so lukrativ zu sein, dass die Diebe den Südwestkirchhof in Stahnsdorf dieses Jahr schon zweimal heimgesucht haben. Die Polizei hofft bei der Fahndung nun auf Zeugenhinweise.

25.03.2019