Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam-Mittelmark Scheunenbrand in Beelitz verursacht hohen Sachschaden
Lokales Potsdam-Mittelmark Scheunenbrand in Beelitz verursacht hohen Sachschaden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:24 29.12.2019
Großbrand im Beelitzer Ortsteil Rieben Quelle: Julian Stähle / dpa
Beelitz

Bei einem Feuer am Samstagabend im Beelitzer Ortsteil Rieben ist eine Scheune niedergbebrannt. Auch ein angrenzendes Wohnhaus wurde beschädigt. Ein in der Hofeinfahrt abgestellter Mercedes brannte vollständig aus. Ein 40 - jähriger Nachbar erlitt eine leichte Rauchgasvergiftung und wurde vorsorglich durch die Rettung in ein Krankenhaus gebracht.

Der Polizei zufolge hatten Zeugen vor Brandausbruch mehrere Knallgeräusche wahrgenommen. Ob diese mit der Brandursache zusammenhängen, ist Gegenstand der kriminalpolizeilichen Ermittlungen.

Die Feuerwehr fuhr mit einem großen Aufgebot in den Ortsteil Rieben und löschte die Flammen. Verletzt wurde niemand. Die genaue Höhe des Sachschadens und die Brandursache waren am Sonntagmittag zunächst noch unklar.

„Ich war gerade oben im Haus und habe hier einen Laut gehört, als wenn jemand ganz laut ruft. Und in dem Moment ging auch die Sirene“, berichtet Anwohnerin Helga Däumichen den Schreckmoment. Sie eilte nach unten zu ihrem Sohn, der bei der Freiwilligen Feuerwehr ist und rief ihn zum Einsatz, rannte voraus und öffnete ihm die Türen. Da sah sie auch schon die Flammen aus dem Dach beim Nachbarn schlagen.

Bei einem Feuer im Beelitzer Ortsteil Rieben ist eine Scheune vernichtet worden. Das Übergreifen der Flammen auf ein benachbartes Wohnhaus konnte verhindert werden.

Die ersten Feuerwehrkräfte sahen schon von Weitem den hellrot erleuchteten Nachthimmel. Entgegen ersten Informationen stand jedoch kein historisches Wohngebäude in Flammen, sondern nur eine Tordurchfahrt mit Heuspitzboden und Werkstatt. Trotzdem breitete sich der Brand rasend schnell aus. Das Tor der Einfahrt hielt noch stand, obwohl bereits das Feuer es überall umzüngelte, doch bald stürzte der Dachstuhl ein.

80 bis 100 Mann waren teils unter Atemschutz und mit einer Drehleiter vor Ort, um den Brand zu bekämpfen. Das Entsetzen im 300-Seelen-Dorf ist groß, genauso aber der Wille zur Nachbarschaftshilfe. Der Einsatz zog sich für die Brandbekämpfer über Stunden hin.

Von MAZ-online

Die Sternfreunde Beelitz öffnen ihre „Volks- und Schulsternwarte“ im ehemaligen Wasserturm gern für alle, die sich für Astronomie interessieren.

28.12.2019

Leid gehört zur Kindheit vieler Mädchen in der therapeutischen Wohngruppe „Bungee.“ Erzieherin Doreen Nennhaus und die neunjährige Marie freuen sich über Weihnachtsgeschenke, die durch die MAZ-Sterntaler-Aktion möglich werden.

26.12.2019

In diesem Jahr haben 60 Kinder mit ihren Müttern Zuflucht gefunden im Brandenburger Frauenhaus. MAZ-Sterntaler überreichte der Schutzeinrichtung kistenweise Weihnachtsgeschenke.

25.12.2019