Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Schwielowsee 18. „Rock in Caputh“ lockt 300 Besucher nach Schwielowsee
Lokales Potsdam-Mittelmark Schwielowsee 18. „Rock in Caputh“ lockt 300 Besucher nach Schwielowsee
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:16 16.09.2019
Die Band Devoyal aus Berlin auf dem Rock in Caputh Open-Air-Festival Quelle: Verein rock'n music e.V.
Caputh

Rockige Klänge schallten am vergangenen Wochenende über das Gelände am Gewerbepark in Caputh. In seiner 18. Auflage lockte das Open-Air-Festival „Rock in Caputh mit sieben Bands rund 300 Besucher in den Schwielowseer Ortsteil.

Es gab ein paar Änderungen im Vergleich zu den Vorjahren: Die Ticketzahl wurde reduziert, das Festival fand an einem statt an zwei Tagen statt und, bedingt durch letzteres, fiel der Zeltplatz weg.

Neu gegründeter Verein kümmert sich um „Rock in Caputh

Die Änderungen sind vor allem darin begründet, dass sich im Februar dieses Jahres ein neuer Verein für das Festival gegründet hat. Er heißt Rock’nmusiC und musste mit der Organisation ganz von vorn anfangen, wie die Vereinsvorsitzende Anna Sarholz erzählt. „Wir haben mit den Veranstaltern aus den Vorjahren nichts mehr zu tun“, sagt sie, „und mussten einige Hürden nehmen, was Vereinsanmeldung und so weiter betrifft. Daher haben wir von Beginn an gesagt, wir beschränken uns auf einen Tag und auf maximal 500 Gäste.“ In den kommenden Jahren wolle man aber wieder wachsen, „ohne, dass der Verein frühzeitig pleite geht“, so Sarholz weiter.

Mit dem Rock-Festival am Wochenende zeigte sie sich zufrieden. „Die Veranstaltung war von einer sehr familiären Atmosphäre geprägt, die Bands haben alle eine klasse Show geliefert und trotz der am Abend doch eher kühlen Temperaturen war bis zum Ende viel los auf dem Gelände“, erzählt Sarholz. Zudem freue sie sich darüber, dass mit der Caputher Freiwilligen Feuerwehr ein „Wegbegleiter aus den letzten Jahren an unserer Seite war, auf den man sich immer verlassen konnte“.

Bands kommen aus der Region

Markenzeichen des Festivals sind die Bands, die allesamt keine weiten Anfahrten nach Caputh haben. Mit dabei waren etwa die Männer und Freuen der Potsdamer Band Stadtruhe. Sie spielen verschiedene Musikrichtungen, miteinander kombiniert. Auch die sehr erfolgreiche Potsdamer Russian-Speed-Folk-Band 44 Leningrad trat in Caputh auf. Ihre Mischung aus Ska, Punk, Polka und Folklore begeistert seit 20 Jahren. Außerdem spielte das Berliner Trio Tüsn, die Magdeburger Band Weltengang und Devoyal, eine noch sehr jungen Band aus Berlin.

Für die kommenden Jahre will es der neue Veranstalter langsam angehen. „Wir wollen zwar wachsen, aber wir wollen nicht zu schnell zu groß werden“, sagt Anna Sarholz. In den kommenden zwei Wochen will sie sich mit den anderen Vereinsmitgliedern zusammensetzen und das diesjährige Festival auswerten und das kommende anfangen zu planen. Deswegen stehe noch nichts fest. „Sehr wahrscheinlich werden wir uns aber dafür entscheiden, das Festival etwas früher stattfinden zu lassen, wenn das Wetter etwas wärmer ist.“

Von Annika Jensen

Nach einem schweren Unfall musste die A 10 bei Schwielowsee am Mittwochmorgen zwischenzeitlich voll gesperrt werden. Drei Lastwagen waren ineinander gefahren, einer der Fahrer wurde eingeklemmt.

11.09.2019

Die Gemeinde Schwielowsee warnt vor dem Vormarsch des Tieres und mahnt zur Umsicht. Mit entsprechenden Maßnahmen könne das Chaos, das die Tiere oft hinterlassen, aber gemindert werden.

09.09.2019

Die Verbindungsstraße zwischen Ferch und Neuseddin muss ab dem kommenden Montag für mehrere Wochen gesperrt werden. Grund ist die Beseitigung von Unfallschäden, teilt die zuständige Deges GmbH mit.

04.09.2019