Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Schwielowsee Autohof: Baubeginn an der A10 in Ferch
Lokales Potsdam-Mittelmark Schwielowsee Autohof: Baubeginn an der A10 in Ferch
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:33 28.10.2019
Kollektiver Spatenstich für den neuen Autohof in Ferch.
Ferch

Nun geht es ganz offiziell los: Ferch bekommt an der Autobahnauffahrt zur A10 einen Autohof. Infrastrukturministerin Kathrin Schneider (SPD) betonte beim Spatenstich gestern Mittag: Ferch sei ein Autohof von mehreren, die im Land Brandenburg gebaut werden, um den fehlenden Lkw-Stellplätzen beizukommen.

„Derzeit haben wir insgesamt 3800 Lkw-Stellplätze auf 108 Anlagen im Land Brandenburg“, sagte die Ministerin. „Bis 2025 wollen wir die Zahl um 1000 an Tankstellen und Rastanlagen erhöhen.“ Schließlich sollen die Fahrer verkehrssicher unterwegs sein und dazu gehöre, dass sie ihre Ruhezeiten einhalten können, sagte Schneider.

Imbiss, Restaurant und Duschen im Rasthof

Auf dem Autohof Ferch sind 50 Stellplätze für Lastwagen-Fahrer geplant. Alle Anwesenden beim Spatenstich waren sich einig: Es könnten viel mehr sein. „Allerdings gibt das der Platz des Geländes nicht her“, sagte Thomas Schielicke, der Geschäftsführer des Beelitzer Bauunternehmens Schielicke-Bau, das die Tiefbauarbeiten umsetzt.

Für Pkw-Fahrer, die auf der A10 unterwegs sind, werden insgesamt 15 Stellplätze gebaut. Für sie werden drei Tanksäulen errichtet, für die Lkw-Fahrer zwei Säulen. Im Shop-Bereich können sich alle Fahrer mit Speisen und Getränken eindecken, die sich sofort mitnehmen lassen. Es wird aber auch ein Restaurant geben, in dem eine längere Pause mit warmen Speisen möglich sein wird. Außerdem werden die Truck-Fahrer die Möglichkeit haben, sich zu waschen. Es werden Duschen gebaut.

Sollte der kommende Winter mild ausfallen, wollen die beteiligten Unternehmen Schielicke-Bau und Total mit den Bauarbeiten an der Autobahnauffahrt Ferch im Sommer 2020 fertig sein, teilte Annika Behnen, Pressesprecherin von Total, mit. Andernfalls dauert es etwas länger.

Von Annika Jensen

Die Gemeinde Schwielowsee hatte die Straße im Ortsteil Ferch saniert. Als eine der ersten nach Abschaffung der Straßenbaubeiträge.

28.10.2019

Die Mineralölgesellschaft Total Deutschland GmbH und die Firma Schielicke Bau Beelitz wollen am Autobahnanschluss in Ferch einen Autohof bauen. Der erste Spatenstich erfolgt an diesem Montag.

28.10.2019

Weniger Stauaufkommen als erwartet: Die B1 zwischen Geltow und Potsdam braucht keine Busspur auf ihrer ganzen Länge. Stattdessen reichen 300 Meter. Die favorisierte Variante für eine Busspur hat allerdings einen großen Nachteil.

24.10.2019