Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Schwielowsee Erzieher dürfen weiter auf kostenfreies Parken hoffen
Lokales Potsdam-Mittelmark Schwielowsee Erzieher dürfen weiter auf kostenfreies Parken hoffen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:11 17.04.2019
Der Parkplatz an der Weinbergstraße in Caputh.
Der Parkplatz an der Weinbergstraße in Caputh. Quelle: Luise Fröhlich
Anzeige
Caputh

Die Debatte um kostenfreie Parkplätze für Erzieher der Caputher Kita geht weiter. Inzwischen hat die Verwaltung prüfen lassen, ob eine einfache Änderung der Parkgebührensatzung das Problem lösen könnte, doch das sei nicht möglich, hieß es bei der jüngsten Hauptausschusssitzung. Wegen der Stellplatznot rund um die Kita hatte der Sozialausschuss vorgeschlagen, das Parken für die Erzieher auf dem Parkplatz in der Weinbergstraße kostenlos zu machen. Würde die Gemeinde das zulassen, würden laut Satzung aber zusätzliche Steuern anfallen.

Das Bürgerbündnis hatte in einem Antrag gefordert, dass kostenfreies Parken für die Erzieher ermöglicht werden soll. „Wir halten an dem Antrag fest“, sagte Fraktionsvorsitzender Roland Büchner. Konkret geht es um neun Plätze.

Die Satzung kommt nun in Absprache mit der Kommunalaufsicht noch einmal auf den Prüfstand. Eventuell sei es möglich sie so anzupassen, dass das Parken in der Woche grundsätzlich kostenfrei wird und die Gebühren für das Wochenende im Gegenzug angehoben werden, erklärte Kämmerin Ute Lietz.

Carola Pauly (CDU/FDP/UBS) äußerte Zweifel darüber, dass die Probleme wegen des generell fehlenden Parkkonzeptes im Bereich der Kita mit den kostenfreien Plätzen, die etwa 300 Meter von der Kita entfernt liegen würden, überhaupt zu lösen sind. „Ich glaube nicht, dass der große Run auf den Parkplatz beginnen wird, nur weil er kostenlos ist“, sagte sie.

Von Luise Fröhlich