Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Schwielowsee Gutachter soll Fällbescheide kontrollieren
Lokales Potsdam-Mittelmark Schwielowsee Gutachter soll Fällbescheide kontrollieren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:06 03.10.2018
In Wildpark-West sollen weniger Bäume fallen und mehr nachgepflanzt werden. Quelle: Luise Fröhlich
Wildpark-West

Für ein halbes Jahr wird der qualifizierte Baumgutachter und Baumsachverständiger Mario Zeidler die in Wildpark-West zur Fällung genehmigten Bäume kontrollieren. Für diesen fraktionsübergreifenden Antrag votierten die Gemeindevertreter bei ihrer jüngsten Sitzung einstimmig mit einer Enthaltung. „Diese Entscheidung markiert eine notwendige Kehrtwende“, sagte der Vorsitzende der Bürgerinitiative Waldsiedlung Wildpark-West, Frank Witte. Seit dem Frühjahr kämpft die Initiative für den Erhalt des Waldcharakters und wirft der Verwaltung vor, dass die Baumschutzsatzung in den zurückliegenden Jahren nicht vollumfänglich eingehalten wurde. Diese Vorwürfe wies die Verwaltung wiederholt von sich.

Der fraktionsübergreifende Antrag ist Ergebnis des Runden Tisches, der am 21. September stattgefunden hatte. „Das Vertrauen zwischen Verwaltung und der Bürgerinitiative soll wieder hergestellt werden“, sagte Lisa Stoof, Vorsitzende der Fraktion Die Linke. Auch die Gemeindevertreter und sachkundigen Einwohner sollen die Bescheide und Nachpflanzungen prüfen können.

Die Bürger in Wildpark-West haben im Zuge ihrer großen Nachpflanzaktion bereits mehr als 250 kleine Bäume nachgesetzt. Darunter sind auch zwei kleine Kiefern, die Schüler der Meusebach-Grundschule Geltow gepflanzt haben.

Von Luise Fröhlich

Über ein Jahr Baustelle: Ab jetzt können Autofahrer wieder den direkten Weg zwischen Caputh und Potsdam nehmen. Die sanierte Straße wurde am Montagmorgen freigegeben.

01.10.2018

Die Schwielowseer haben entschieden und schicken ihr amtierendes Verwaltungsoberhaupt Kerstin Hoppe in eine dritte Amtszeit. Sie gewinnt die Wahl mit 64,5 Prozent.

30.09.2018

Die Geltower erlebten am Sonnabend den wohl längsten Festumzug in der Geschichte ihres Ortes. Anlass war das 1025-jährige Bestehen.

30.09.2018