Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Schwielowsee Bürger können Windkraftunterlagen erneut einsehen
Lokales Potsdam-Mittelmark Schwielowsee Bürger können Windkraftunterlagen erneut einsehen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:44 20.05.2020
Auch in Ferch sind in einem Wald Windkrafträder geplant. Die Unterlagen zu dem Projekt können nun erneut eingesehen werden. (Symbolbild) Quelle: Tim Siegert
Anzeige
Schwielowsee/Werder

Der Genehmigungsantrag und die dazugehörigen Unterlagen der Energiefirma Notus energy Plan für ihre sieben Windkraftanlagen in Ferch, auf dem Dachsberg, liegen erneut für die Bürger zur Einsicht aus. Das gab das Landesamt für Umwelt am Dienstag in Potsdam bekannt.

Unterlagen liegen in Schwielowsee, Werder und Groß Glienicke aus

Demnach können interessierte Bürger vom 27. Mai bis zum 26. Juni Einsicht in die Unterlagen in den Rathäusern von Schwielowsee und Werder erhalten. Außerdem können sie in dieser Zeit die Unterlagen in der Genehmigungsverfahrensstelle West des Landesamtes für Umwelt, einsehen, in der Seeberger Chaussee, im Potsdamer Ortsteil Groß Glienicke.

Anzeige

Die erste Auslegung der Unterlagen hatte das Landesamt für Umwelt abbrechen müssen, weil aufgrund der Eindämmungsverordnung zur Bekämpfung der Corona-Pandemie die Rathäuser für Besucher geschlossen waren. Deshalb „wird die Öffentlichkeitsbeteiligung vollständig wiederholt“, heißt es auf der Seite des Landesamtes für Umwelt.

Auch Einwendungsfrist wird wiederholt

Auch die Frist für Einwendungen wird demnach wiederholt. Sie läuft vom 27. Mai bis zum 27. Juli. Bürger können ihre Schreiben direkt an das Landesamt senden oder an die Rathäuser von Schwielowsee und Werder. Bereits eingereichte Einwendungen müssen nicht erneut gesendet werden.

Notus energy hat indes bekanntgegeben, im September eine Informationsveranstaltung anbieten zu wollen. „Für Anwohnerinnen und Anwohner, die ihre Fragen direkt an uns richten wollen, planen wie im September dieses Jahres eine Informationsmesse zum Dachsberg“, sagt Mirko Hannemann, Projektleiter für den Windpark Dachsberg bei Notus energy. Der Ort und der genaue Zeitpunkt stehen allerdings noch nicht fest.

Lesen Sie auch

Von MAZonline