Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam-Mittelmark Sextett mit Engelsstimme
Lokales Potsdam-Mittelmark Sextett mit Engelsstimme
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:58 23.07.2013
Klassik in der Bricciuskirche: Sopranistin Marie-Valerie Track und das Ensemble „Caragol“.
Klassik in der Bricciuskirche: Sopranistin Marie-Valerie Track und das Ensemble „Caragol“. Quelle: Tobias Potratz
Anzeige
Bad Belzig

Man nehme: Vier exzellente Streichmusiker plus eine Cembalistin sowie eine sehr gefühlvolle, kräftige Sopranstimme, vor der jedoch kein Glasfenster zu zittern braucht. Fertig ist das Klassik-Ensemble "Caragol". Das Sextett aus Baden-Württemberg bildete mit seinem Konzert am Sonntagnachmittag in der Bricciuskirche den musikalischen Abschluss des Bad Belziger Kulturwochenendes.

Vor einer mit etwa 35 Zuschauern sehr gut gefüllten Kirchen-Kulisse boten die Musiker einen Mix von unbekannten Klassik-Werken bis hin zu Stücken vom österreichischen Altmeister Joseph Haydn. "Caragol" spielten zwar auch einige instrumentale Darbietungen, doch es war vor allem der gänsehauttreibende Gesang von Marie-Valerie Track, der das Publikum berührte. "Die Stimme war unglaublich schön", schwärmt Ingelor Schwarz. "Das Zusammenwirken mit den Streichern in dieser tollen Kirche. Das hat mir alles sehr gut gefallen", so die 69-Jährige.

Die Stuttgarter Künstler hatten vor dem Auftritt eine weite Anreise hinter sich gebracht. "Im Augenblick sind wir mal etwas unterwegs und fahren für einige Auftritte weiter Richtung Usedom, aber eigentlich spielen wir öfter in unserer Heimat", sagt Marie-Valerie Track. Umso besonderer ist es, dass die Musiker an diesem Sonntag doch den Weg in den Fläming gefunden haben.

"Es ist eine schöne beschauliche Kirche, eine tolle Kulisse, ganz nach unserem Geschmack", sagt auch Violinistin Sabine Kraut. Sie war es, die den Kontakt zur evangelischen Kirchengemeinde Bad Belzig hergestellt und somit das Konzert möglich gemacht hat. "Ich hatte hier schon einmal einen Auftritt in der Marienkirche mit einem Chor und daher kannte ich hier schon die Leute", erzählt Kraut.

Privat kann das schwäbische Ensemble ebenso wenig auf klassische Musik verzichten wie auf der Bühne. "Durch meine Tochter höre ich zwar ab und zu auch mal Aktuelles, was gerade im Radio läuft, aber ich bin in der Klassik einfach zu Hause", sagt Marie-Valerie Track kurz nach ihrem Auftritt mit strahlendem Lächeln. Auf die Frage, ob sie denn gern wieder nach Bad Belzig kommen würde, antwortet sie schlicht: "Sehr gern." Die Klassik-Freunde im Hohen Fläming dürfen gespannt sein.

Von Tobias Potratz

Potsdam-Mittelmark Die MAZ hat sich unter blinden Menschen umgehört, was sie hörbar mit dieser Jahreszeit verbinden - So klingt der Sommer
23.07.2013
22.07.2013
Potsdam-Mittelmark Bergamt verfügt Aufschüttungsstopp - Aufregung um Mont Klamott
22.07.2013