Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam-Mittelmark Jugendliche besprühen Möbelhaus
Lokales Potsdam-Mittelmark Jugendliche besprühen Möbelhaus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:05 28.04.2019
Die Polizei konnte in Teltow zwei jugendliche Sprayer stellen, die das Möbelhaus beschmierten. Quelle: MAZ
Teltow

In der Oderstraße konnten zwei Funkstreifen am nächtlichen Sonntagmorgen gegen 1.45 Uhr zwei Sprayer stellen, die das Möbelhaus beschmiert hatten. Ein aufmerksamer Zeuge hatte über den Notruf mitgeteilt, dass er gerade gesehen hat, wie drei Personen das Möbelhaus beschmieren. Die Täter flohen, zwei zu Fuß, einer per Fahrrad. Die beiden rennenden Jugendlichen –19 und 15 Jahre alt – wurden gestellt, der Radler nicht. Sie hatten die Wand des Möbelhauses durch drei Schriftzüge beschädigt. Der Jugendliche aus Ruhlsdorf wurde an seine Eltern übergeben und ein Strafverfahren gegen beide wegen Sachbeschädigung eingeleitet.

 

Von Rainer Schüler

Frontalzusammenstoß mit zwei zum Glück nur leicht verletzten. Wegen des Unfalls war die B1 am Samstagabend etwa zwei Stunden lang gesperrt. Der Unfallverursacher hatte reichlich Alkohol getrunken.

28.04.2019

15 Strafanzeigen, 12 Gewahrsamnahmen, 92 Platzverweise – trotzdem ein friedlicher Auftakt für das Baumblütenfest. Das zumindest findet die Polizei.

28.04.2019
Brandenburg/Havel Brandenburg an der Havel / Groß Kreutz - Der kleinste Brandenburger mit nur 360 Gramm

Unglaublich klein war Constantin bei seiner Geburt am Heiligen Abend im städtischen Klinikum Brandenburg/Havel. Der Junge wog nur 360 Gramm. Lebensgefährlich. Inzwischen hat er den Sprung ins Leben gemeistert.

28.04.2019