Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Stahnsdorf Der Wappen-Vater ist tot
Lokales Potsdam-Mittelmark Stahnsdorf Der Wappen-Vater ist tot
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
01:17 22.11.2018
Der Stahnsdorfer Maler, Zeichner und Grafiker Kurt Zieger ist tot. Er entwarf das Wappen der Gemeinde. Zieger wurde 85 Jahre alt.
Der Stahnsdorfer Maler, Zeichner und Grafiker Kurt Zieger ist tot. Er entwarf das Wappen der Gemeinde. Zieger wurde 85 Jahre alt. Quelle: Gemeinde Stahnsdorf
Anzeige
Stahnsdorf

Der Stahnsdorfer Maler, Zeichner und Grafiker Kurt Zieger ist tot. Er starb kürzlich im Alter von 85 Jahren. Als geistiger Vater des Stahnsdorfer Gemeindewappens entwarf der Grafiker der „alten Schule“ unzählige Druckerzeugnisse. Unter seinen Händen entstanden viele Corporate Designs wie das Logo der Biermarke „Rex Pils“.

Als langjähriger Leiter eines Malkurses für Menschen mit Behinderung an der Jugendkunstschule in Teltow engagierte sich Zieger auch ehrenamtlich. Dafür zeichnete ihn Bürgermeister Bernd Albers (BfB) 2015 mit der Stahnsdorfer Ehrennadel aus, die Zieger selbst entworfen hatte. „Sein Fortgang ist ein riesiger Verlust. Stahnsdorf verneigt sich vor einem großen Künstler und trauert gemeinsam mit seinen Angehörigen", sagt Albers.

Betroffenheit auch im Verein „Teltow ohne Grenzen“. Für diesen hatte Zieger zahlreiche Plakate, Flyer, Logos, Broschüren oder Aufkleber produziert. Der Grafiker habe damit „einen unermesslich hohen Beitrag zur Entwicklung und zum Erfolg der Arbeit“ geleistet, würdigt ihn der Verein. Als parteiloser Vertreter saß Kurt Zieger von 1990 bis 1993 für die Stahnsdorfer SPD im Gemeinderat.

Von Heinz Helwig