Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Stahnsdorf Fridays for Future: Erster Klimastreik in Stahnsdorf
Lokales Potsdam-Mittelmark Stahnsdorf Fridays for Future: Erster Klimastreik in Stahnsdorf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
13:51 20.09.2019
Erster Klimastreik in Stahnsdorf. Quelle: Konstanze Kobel-Höller
Anzeige
Stahnsdorf

Das hatte Stahnsdorf noch nicht gesehen: Etwa 200 Aktivisten, zwei Alpakas und mehrere Hunde nahmen am Freitagvormittag an der Abschlussveranstaltung des Stahnsdorfer Klimastreiks am Dorfplatz teil. Gestartet war der Demonstrationszug vor dem Gemeindezentrum in der Annastraße. Die Stahnsdorfer forderten mehr Klimaschutz – sowohl in Stahnsdorf als auch global. Sie beteiligten sich am weltweit ausgerufenen Klimastreik.Initiiert wurde die Aktion vom 19-jährigen Physik-Studenten Dominik Schmidt.

Forderungen nach Radwegen und S-Bahn-Verlängerung

Am Gemeindezentrum wurden die Teilnehmer von Bürgermeister Bernd Albers (Bürger für Bürger) begrüßt, der ihnen außerdem darstellte, welche konkreten Möglichkeiten des Klimaschutzes er in Stahnsdorf sieht. Von Seiten der Demonstranten wurden dabei unter anderem Forderungen nach mehr Radwegen und vor allem auch der raschen Umsetzung der S-Bahn-Verlängerung in die Gemeinde laut. Streik-Mitorganisator Holger Balderhaar überreichte Albers eine Schriftrolle mit den Beweggründen der Initiative.

Auch in Potsdam wird für das Klima gestreikt. Von dieser großen Brandenburger Demo berichtet die MAZ live in einem Ticker.

Waldorfschule schließt für den Klimastreik

Nach der Kundgebung auf dem Dorfplatz ging es zur S-Bahn Teltow, um von dort aus nach Berlin zu fahren und an der Zentralkundgebung #AllefürsKlima um 12 Uhr am Brandenburger Tor teilzunehmen.

Erster Klimastreik "Fridays for Future" in Stahnsdorf am 20. September 2019 vor dem Rathaus. Quelle: Konstanze Kobel-Höller

Anlässlich des Aktionstages hat die Kleinmachnower Waldorfschule am heutigen Freitag ihre Pforten geschlossen: Ein Plakat am Eingangstor weist darauf hin: „Am 20.9. geschlossen #AllefürsKlima Wir streiken!“

Hier geht es zu Bildern von der Demonstration im Ort:

Weit mehr als hundert Teilnehmer umfasste der erste Protestzug der „Fridays for Future“-Bewegung in Stahnsdorf. Treffpunkt des Klimastreiks war um 9.30 Uhr am Gemeindezentrum, wo auch Bürgermeister Bernd Albers (Bürger für Bürger).

Von Konstanze Kobel-Höller

Dominik Schmidt ist Initiator des ersten Stahnsdorfer „Fridays for Future“-Protests. Er will, dass seine Generation mit ihren Sorgen um die Erde wahrgenommen wird.

19.09.2019

Dreckecken, Falschparker, Wildschweinsichtungen: Seit zehn Jahren kommen Bürgerbeschwerden über das Internetportal „Der Marker“ in Kleinmachnow an. Aber nicht jede Beschwerde gehört dorthin.

17.09.2019

Grüne Bezirksverordnete schlagen gemeinsamen Regionalausschuss vor. Auch Stahnsdorf und Teltow verweisen auf notwendige Kooperationen. Verkehr, Wohnen und Tourismus als gemeinsame Themen.

12.09.2019