Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Stahnsdorf Gutachten: Dorfteich ist nicht an feuchten Kellern in Stahnsdorf schuld
Lokales Potsdam-Mittelmark Stahnsdorf Gutachten: Dorfteich ist nicht an feuchten Kellern in Stahnsdorf schuld
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:28 28.09.2019
Der Dorfteich ins Stahnsdorf ist nur noch am Schilfgürtel erkennbar. Quelle: Konstanze Kobel-Höller
Stahnsdorf

Inwieweit der Dorfteich auf dem Stahnsdorfer Dorfplatz Einfluss auf die Grundwasser- und Schichtenwassersituation der umliegenden Grundstücke hat und welche Maßnahmen ergriffen werden müssten, um eine entwässernde Funktion des Gewässers herzustellen, wollte die Gemeindevertretung mit einem hydrogeologischen Gutachten herausfinden. Anlass für die Untersuchung war, dass seit mehreren Jahren Anwohner des Dorfplatzes steigende Grundwasserstände beobachtet hatten.

Dorfteich wirkt entwässernd

Das Gutachten, das nun veröffentlicht wurde, zeigt auf, dass davon ausgegangen werden kann, dass der Dorfteich in der Regel entwässernd im Schichtenwassersystem wirkt.

Unter Schichtenwasser versteht man Oberflächenwasser, das auf einer wasserundurchlässigen Bodenschicht aufgestaut ist. So wird das Wasser am Versickern in tiefere Schichten gehindert. Schichtenwasser hat daher normalerweise auch keine Verbindung zum Grundwasser.

Starker Regen lässt das Schichtenwasser in die Keller dringen

Die entwässernde Wirkung des Dorfteiches, der in den Up­stall-Graben abfließt, könnte laut Gutachten verbessert werden, wenn das angesammelte organische Material von der Gewässersohle – also dem Grund des Teichs – ausgeräumt wird. So würde die Durchlässigkeit der Austauschfläche zwischen dem Teich und dem Schichtenwasser steigen.

Der hydraulische Wirkungsbereich des Dorfteiches wird zudem aufgrund seiner geringen Größe und Tiefe als niedrig eingeschätzt. Das Gutachten geht davon aus, dass die Nässe in den betroffenen Kellerräumen in erster Linie durch den Anstieg des Schichtenwassers auf Niederschlag zurückzuführen ist.

Der Dorfteich ist als solcher unterdessen kaum mehr zu erkennen. Die Verwaltung plant daher, im Zusammenhang mit dem Entwicklungskonzept für den Dorfplatz auch eine Vertiefung, Gestaltung und Sanierung des Teiches mit zu berücksichtigen.

Von Konstanze Kobel-Höller

Der Berliner Bezirk Wilmersdorf hat zwei Friedhöfe in Stahnsdorf, die er nicht mehr benötigt. Doch er findet keinen Abnehmer für die Flächen, die auch nicht einfach umgenutzt werden können.

26.09.2019

Teltow ist ein Mittelzentrum. Die Stadt soll nicht nur ihren Bürgern, sondern auch dem Umland bestimmte Angebote vorhalten, die es sonst nicht gibt. Die Nachbarn meinen nun, ein Schwimmbad müsse Teltow allein bauen.

25.09.2019

Während in Brandenburg intensiv über den Einsatz von Lebendfallen gegen Wildschweine diskutiert wird – aktuell vor allem in Stahnsdorf –, macht Niedersachsen Nägel mit Köpfen.

25.09.2019