Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Stahnsdorf Streit in Stahnsdorf: Mann schlägt sich selbst mit Stein k.o.
Lokales Potsdam-Mittelmark Stahnsdorf

Streit im Wohnheim Stahnsdorf: Mann schlägt sich selbst mit Stein bewusstlos

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:52 28.05.2021
Der Rettungsdienst war in Stahnsdorf im Einsatz.
Der Rettungsdienst war in Stahnsdorf im Einsatz. Quelle: dpa
Anzeige
Stahnsdorf

Zu einem Streit mit Verletzten im Stahnsdorfer Übergangswohnheim wurde die Polizei am späten Donnerstagabend gerufen. Ein Mann (39) lag dort bewusstlos am Boden.

„Potsdam ganz nah“ erleben – zweimal wöchentlich

Alle News für die Landeshauptstadt schon morgens in Ihrem E-Mail-Postfach – jeden Dienstag und Freitag. Jetzt anmelden!

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Zuvor hatte er offenbar einen Streit mit einer 32-jährigen Frau aus demselben Haus. Dabei soll der Mann die Frau geschlagen haben. Dann soll er sich, nach Aussagen mehrerer Zeugen, selbst mit einem Stein auf den Kopf geschlagen und so schwer verletzt haben, dass er bewusstlos wurde.

Der 39-Jährige wurde zunächst vor Ort medizinisch versorgt und anschließend in ein Krankenhaus gebracht. Es gibt bisher keine Hinweise auf ein Fremdeinwirken. Dennoch ermittelt die Polizei zum Verdacht der Körperverletzung gegen die 32-jährige Frau.

Von MAZonline

Regionaler Sportverein Teltow-Kleinmachnow-Stahnsdorf - Wettkämpfe sollen bald wieder möglich sein
26.05.2021
Gemeinde wächst weiter - Stahnsdorf begrüßt 16 000. Einwohnerin
26.05.2021