Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Stahnsdorf Unbeschwerte Führung durch wildromantischen Friedhof
Lokales Potsdam-Mittelmark Stahnsdorf

Südwestkirchhof Stahnsdorf: Führungen über den aus "Dark" bekannten Friedhof

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:02 03.03.2021
Schwarzer Engel auf dem Südwestkirchhof in Stahnsdorf.
Schwarzer Engel auf dem Südwestkirchhof in Stahnsdorf. Quelle: Südwestkirchhof
Anzeige
Stahnsdorf

Auf einen Spaziergang über den Südwestkirchhof lädt der Förderverein des Friedhofs am kommenden Samstag ein. „In der andauernden Pandemie sind auch der Tod und damit die Orte der Bestattung sehr präsente Themen“, so Olaf Ihlefeldt, Verwalter des Südwestkirchhofs.

„Der über 100 Jahre alte Südwestkirchhof Stahnsdorf ist wie ein wildromantischer Garten der Toten angelegt, in dem für berühmte Persönlichkeiten, monumentale Grabbauten und Gräber für Jedermann bis in die Gegenwart zu finden sind. Er lädt Menschen ein, unbeschwert zwischen den Gräbern der 130 Tausend Toten zu flanieren, sinnieren und zu entspannen.“

Bei einer Führung über den Südwestkirchhof gibt es viel Neues zu entdecken. Quelle: Südwestkirchhof

Am kommenden Samstag, 6. März, laden er und der Gästeführer und ehemalige Mitarbeiter Gerhard Petzholtz um 11 und 14 Uhr zu Führungen ein. Dabei wird von der bewegten Geschichte des größten evangelischen Friedhofs Deutschlands sowie den Herausforderungen der Gegenwart erzählt.

Lesen Sie auch:

Der Südwestkirchhof wurde weltbekannt, weil ein Teil der Netflix-Serie „Dark“ vor und in der Holzkapelle des Friedhofs gedreht wurde. Fans aus der ganzen Welt besuchen den Drehort seitdem.

Treffpunkt am Samstag ist der Haupteingang des Südwestkirchhofs Stahnsdorf, Anmeldungen werden wegen der begrenzten Teilnehmerzahl (Corona) empfohlen (Tel.: 0179/3793503, www.suedwestkirchhof.de). Die Führungen beginnen um 11 Uhr sowie um 14 Uhr, der Kostenbeitrag macht 5 Euro aus.

Von MAZ Online