Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Teltow Betrüger drohen mit Vollzug
Lokales Potsdam-Mittelmark Teltow Betrüger drohen mit Vollzug
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:11 08.01.2019
Teltow

Mehrere dubiose Anrufe erhielt während des Jahreswechsels ein Senioren-Ehepaar in Teltow. Eine Frauenstimme meldete sich mit „Vollzugsanstalt Stuttgart...“ und behauptete gegenüber dem Paar, gegen die Beiden läge ein Pfändungsbeschluss vor. „Auf dem Display erschien immer eine längere Handy-Nummer. Außerdem ist nur eine Bandaufnahme zu hören“, sagt die 78-jährige Teltowerin. Ihr 81-jähriger Mann und sie haben sich das Band aus Angst jedoch noch nie bis zum Schluss angehört, sondern immer gleich wieder aufgelegt. In den vergangenen Tagen erhielt das Paar in kurzen Abständen fünf dieser ominösen Anrufe.

Bereits im vorigen Frühjahr waren die Senioren schon einmal dem gleichen Telefonterror ausgesetzt. „Wir haben nie zurückgerufen. Wir wissen ja nicht, was dann passiert“, sagt die Seniorin. Jetzt hat sie die Polizeiwache in Teltow informiert, die ihr empfahl, Anzeige gegen Unbekannt zu erstatten.

Bereits vor etwa drei Jahren waren die Teltower schon einmal Opfer eines Telefonbetruges geworden. Ein Buchhandel wollte ihre Kontodaten per Telefon erfahren. Dies lehnte die frühere Bürosekretärin aus eigener beruflicher Erfahrung mit dem Datenschutz allerdings ab. „Trotzdem wurden uns 50 Euro von unserem Konto abgezogen“, sagt die Teltowerin. Bei einem Termin mit der Kriminalpolizei in Potsdam spielte diese dem Rentnerpaar eine Bandaufnahme mit der angeblichen Stimme der Frau vor, die die Kontodaten freigegeben hätte. „Doch das war nicht meine Stimme. Das hätte die Polizei schon am Dialekt heraushören können“, meint die gebürtige Sächsin. Die Ermittlungen damals wurden schließlich eingestellt.

Eine Nachfrage der MAZ nach möglichen weiteren Vorfällen in der Region Teltow-Kleinmachnow-Stahnsdorf oder im Landkreis Potsdam-Mittelmark wurde von der Polizei gestern nicht beantwortet.  

Von Heinz Helwig

Teltow Winterwelt auf dem Teltower Marktplatz - Pirouetten vorm Rathaus

Auf dem Marktplatz in Teltow lässt die Stadtverwaltung eine Kunsteisbahn und eine Kunsteisstockbahn anlegen. Bürgermeister Thomas Schmidt (SPD) will die Freizeitanlage am 15. Januar eröffnen.

07.01.2019
Teltow TKS setzt auf Beteiligung - Mehr Rechte für Kinder und Jugendliche

Kommunen sollen dem Nachwuchs in allen Angelegenheiten die eigenständige Beteiligung und Mitwirkung ermöglichen – das sieht die Kommunalverfassung vor. Wie sieht die Beteiligung in der Region Teltow/Kleinmachnow/Stahnsdorf aus?

06.01.2019

Der neue Sozialbericht der Stadt Teltow zeigt, dass dort gezielt Schulden abgebaut worden sind. Dazu trug der starke Zuzug bei sowie die gesunkene Arbeitslosenzahl. Doch nicht jede Zahl lässt sich erklären.

05.01.2019