Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Teltow Kreisfinanzausschuss lehnt Pläne für Teltower Flüchtlingsheim ab
Lokales Potsdam-Mittelmark Teltow Kreisfinanzausschuss lehnt Pläne für Teltower Flüchtlingsheim ab
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:32 06.11.2019
Flüchtlingsheim in Teltow. Quelle: Konstanze Kobel-Höller
Teltow

Gegen ein weiteres Übergangswohnheim in der Teltower Iserstraßehat sich der Finanzausschuss des Kreises Potsdam-Mittelmark mit großer Mehrheit ausgesprochen.

Hauptgründe für die Entscheidung, gegen die 66 neuen Plätze zu stimmen, waren dabei nicht die möglichen Kosten, sondern vielmehr die geringe Fläche des rund 675 Quadratmeter großen Grundstückes. Zudem fehlt ein Zugang für einen Bau in zweiter Reihe an der Iserstraße sowie und der geplante Modulbau würde direkt neben der Kita „Pusteblume“ liegen würde, zählt Ausschussvorsitzender Wolfgang Brenneis (CDU Stahnsdorf) auf.

Nun geht der Antrag in den Kreisausschuss, bevor am 5. Dezember der Kreistag darüber entscheidet.

Lesen Sie auch zum Thema:

Von Konstanze Kobel-Höller

Der Partnerschaftsverein „Teltow ohne Grenzen“ will in einer Informationsveranstaltung mit Einwohnern der Stadt darüber diskutieren, wie die Städtepartnerschaft mit der chinesischen Stadt Rudong trotz der weiten Entfernung mit konkreten Projekten umgesetzt werden kann.

06.11.2019
Kleinmachnow Fahrplanänderungen in der Region Teltow - Regiobusse werden umgeleitet

Mit dem Beginn der Bauarbeiten für die neue Rammrathbrücke in Teltow ändern sich Fahrzeiten und Linienführungen der Regiobusse in der Region. Die Regiobus GmbH sagt, wo’s langgeht.

06.11.2019
Mörderische Neuerscheinung aus Teltow - Botschaftskrimi in Berlin

Im Buchkontor Teltow ist Hergen Albus’ neues Buch „Endstation Westen – ein Berliner Botschaftskrimi“ erschienen. Der Autor weiß, worüber er schreibt. Albus hat selbst als Übersetzer, politischer Berater und in der Öffentlichkeitsarbeit einer Berliner Botschaft gearbeitet.

05.11.2019