Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Teltow Starke Explosion zerstört Garten-Bungalow in Teltow: Mann schwer verletzt
Lokales Potsdam-Mittelmark Teltow Starke Explosion zerstört Garten-Bungalow in Teltow: Mann schwer verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:27 03.01.2019
Feuerwehrleute begutachten den Schaden, den offenbar eine Explosion am Garten-Bungalow hinterließ. Quelle: Julian Stähle
Teltow

Am Mittwochabend wurde die Feuerwehr Teltow zu einem ungewöhnlichen Einsatz gerufen. Offenbar war es auf dem Grundstück eines Bungalows zu einer Explosion gekommen. Der Rettungsdienst hatte eine schwer verletzte Person aufgefunden und die Feuerwehr nach alarmiert.

Eine starke Explosion hat einen Garten-Bungalow in Teltow zerstört. Dabei wurde ein Mann schwer verletzt.

Als die Kameraden der Feuerwehr vor Ort eintrafen, fanden sie einen Garten-Bungalow vor, der im hinteren Bereich offenbar durch eine starke Explosion zerstört worden war. Zwei Wände waren regelrecht herausgesprengt, das Dach und das Gebäude somit einsturzgefährdet.

Viele Fragen bleiben zunächst offen

Der schwer-verletzte Mann mittleren Alters wurde vom Rettungsdienst behandelt und umgehend in ein Krankenhaus gebracht. Die Kameraden der Feuerwehr stützten das Gebäude ab und löschten einen Entstehungsbrand, der durch die Explosion verursacht wurde.

Anschließend leuchtete die Feuerwehr den Einsatzort noch für die Polizei aus. Warum es zu dieser starken Verpuffung gekommen war und wie schwer der Mann verletzt ist, darüber lagen am Abend noch keine Informationen vor. Die Ermittlungen werden nun an die Kriminalpolizei übergeben.

Von Julian Stähle

In der Teltower Flüchtlingsunterkunft kam es an Silvester zu einer Prügelei. Mehrere Männer gingen aufeinander los. Es war Alkohol im Spiel.

02.01.2019

Mindestens 40.000-Euro Schaden gab es bei einem Unfall in Teltow. Ein Auto krachte in eine Brückengeländer.

30.12.2018

Ein turbulentes Jahr 2018 geht für Teltow, Kleinmachnow und Stahnsdorf zu Ende. Das Anwesen des Rappers Bushido zog gleich zweimal die Aufmerksamkeit auf sich, ein Gutachten zum Hafenstreit in Teltow sorgte für Wirbel und in Kleinmachnow gab es einen Kirchenumzug. Der Überblick.

29.12.2018