Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Teltow Was bringt die Partnerschaft mit den Chinesen?
Lokales Potsdam-Mittelmark Teltow Was bringt die Partnerschaft mit den Chinesen?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:04 06.11.2019
Rudong in China und Teltow in Potsdam-Mittelmark sind Städtepartner. Der Verein „Teltow ohne Grenzen“ will jetzt mit Einwohnern diskutieren, wie der Vertrag mit Leben erfüllt werden kann. Quelle: NPR
Teltow

Über die Zukunft der Städtepartnerschaft Teltows zum Stadtkreis Rudong der chinesischen Stadt Nantong nahe Shanghai am gelben Meer will der PartnerschaftsvereinTeltow ohne Grenzen“ am 13. November im Teltower Bürgerhaus in der Ritterstraße 10 ab 19 Uhr mit Einwohnern der Stadt diskutieren. In der Veranstaltung soll unter anderem erörtert werden, welche Probleme es noch gibt und wie eine Partnerschaft über eine Distanz von 8337 Kilometern Luftlinie durch konkrete Ziele und Pläne mit Leben erfüllt werden kann. Der Diskussion wird sich auch Teltows Bürgermeister Thomas Schmidt (SPD) stellen.

Verein fördert internationale Beziehungen

Rudong hat rund eine Million Einwohner. Eine Delegation aus Teltow war am 11. Februar des vergangenen Jahres in die chinesische Partnerstadt gereist, um dort die Beziehungen offiziell vertraglich zu besiegeln. Bei einem Festakt am 18. September 2018 im Stubenrauchsaal des Neuen Rathauses in Teltow hatten der Bürgermeister von Rudong und sein Teltower Amtskollege Schmidt dann eine zweite Partnerschaftsurkunde unterzeichnet. Mehr als ein Jahr später will der Partnerschaftsverein den Teltowern anbieten, mehr über Rudong zu erfahren.

Der Verein Teltow ohne Grenzen fördert die nationalen und internationalen Beziehungen der Stadt Teltow. Sie pflegt außerdem Partnerschaften mit Gonfreville l’Orcher in Frankreich, Ahlen in Nordrhein-Westfalen und Sagan in Polen.

Von MAZonline

Kleinmachnow Fahrplanänderungen in der Region Teltow - Regiobusse werden umgeleitet

Mit dem Beginn der Bauarbeiten für die neue Rammrathbrücke in Teltow ändern sich Fahrzeiten und Linienführungen der Regiobusse in der Region. Die Regiobus GmbH sagt, wo’s langgeht.

06.11.2019
Mörderische Neuerscheinung aus Teltow - Botschaftskrimi in Berlin

Im Buchkontor Teltow ist Hergen Albus’ neues Buch „Endstation Westen – ein Berliner Botschaftskrimi“ erschienen. Der Autor weiß, worüber er schreibt. Albus hat selbst als Übersetzer, politischer Berater und in der Öffentlichkeitsarbeit einer Berliner Botschaft gearbeitet.

05.11.2019

Der Landkreis Potsdam-Mittelmark hat in diesem Jahr erst 60 Prozent seines Flüchtlingskontingents aufgenommen. Er schafft neue Unterkünfte – eine davon auf einem Teltower Garagenkomplex.

05.11.2019