Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Teltow Teltower Senioren können wieder Bürgerhaus besuchen
Lokales Potsdam-Mittelmark Teltow Teltower Senioren können wieder Bürgerhaus besuchen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:10 05.06.2020
Teltower Senioren dürfen ab dem 15. Juni wieder das Bürgerhaus in der Ritterstraße 10 besuchen. Die Anzahl ist allerdings begrenzt. Quelle: Stadt Teltow
Anzeige
Teltow

Im Bürgerhaus Teltow in der Ritterstraße 10 finden ab dem 15. Juni wieder die kleinen regulären Kurse des Seniorentreffs statt. Unter Einhaltung der Regelungen aus der aktuellen Eindämmungsverordnung, unter anderem der Durchsetzung eines erarbeiteten Hygienekonzeptes und Einhaltung des Mindestabstands sowie lückenlose schriftliche Registrierung aller Gäste, können die Kurse stattfinden.

Größere Veranstaltungen entfallen weiter

Der Seniorentreff war seit dem 16. März aufgrund der Corona-Pandemie geschlossen. Die Seniorinnen und Senioren freuen sich nun umso mehr, dass sie ab dem 15. Juni wieder zum Sitztanz, Bingospiel, Malzirkel oder auch zum Handarbeitszirkel das Bürgerhaus besuchen können. Größere Veranstaltungen, wie beispielsweise das Klatschkaffee oder der Spielenachmittag, fallen aber weiterhin aus, solange bis weitere Lockerungen in Kraft treten.

Anzeige

Jugendkunstschule bleibt aber zu

Das Bürgerhaus dürfen allerdings maximal 15 Besucher gleichzeitig betreten. Kleinere Kurse finden somit unter Einhaltung des Mindestabstands von 1,5 Meter wie gewohnt bis zur Sommerpause am 13. Juli statt. Größere Kurse, wie beispielsweise der Sportkurs unter Leitung von Jutta Neißer, werden geteilt und finden im zweiwöchentlichen Wechsel statt, um die maximale Grenze nicht zu überschreiten. Auch die Anmietung des Bürgerhauses mit maximal 15 Teilnehmern ist ab dem 15. Juni bis zur vierzehntäglichen Sommerpause am 13. Juli wieder möglich.

Jana Banemann leitet die Jugendkunstschule Teltow. Mit ihren Kursen muss sie allerdings noch warten, bis die Eindämmungsverordnung weiter gelockert wurde. Quelle: Heinz Helwig

Die Jugendkunstschule hingegen bleibt bis zu den Sommerferien geschlossen. Der relativ kleine Kursraum im Dachgeschoss des Bürgerhauses bietet unter Corona-Bedingungen nur Platz für acht Kursteilnehmer plus Kursleiter. Viele der Angebote hätten ebenfalls geteilt und im zweiwöchentlichen Wechsel durchgeführt werden müssen. Somit hätten bis zu den Sommerferien nicht alle Kursteilnehmer die Jugendkunstschule besuchen können. Der Betrieb soll nun nach den Sommerferien, unter Einhaltung der dann gültigen Eindämmungsverordnung wieder aufgenommen werden. Während der Schulferien finden keine Kurse in der Jugendkunstschule Teltow statt.

Lesen Sie auch

Von MAZonline