Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Teltow Die neuen Geflüchteten kommen
Lokales Potsdam-Mittelmark Teltow Die neuen Geflüchteten kommen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:49 30.04.2019
Das Haus in der Potsdamer Straße 5 in Teltow (Archivaufnahme) soll wieder ein Übergangswohnheim für Geflüchtete werden. Quelle: Konstanze Kobel-Höller
Anzeige
Teltow

Rund 100 weitere Geflüchtete will der Landkreis Potsdam-Mittelmark in diesem Monat wieder in der früheren Gemeinschaftsunterkunft in der Potsdamer Straße 5 in Teltow unterbringen. Das Haus war seit Anfang 2018 als Hotel für einzelne Bewohner genutzt worden, die Arbeit oder eine Ausbildung gefunden hatten. Deren Zahl war im vorigen Jahr zurückgegangen, so dass der Landkreis den Wohnblock wieder als Träger übernimmt, weil er die Kapazitäten des Hauses benötigt. Die Leitung des Wohnheimes soll der Internationale Bund übernehmen, der langjährige Erfahrungen in der Flüchtlingsbetreuung hat. Vor dem Einzug der neuen Bewohner seien noch einige Maßnahmen notwendig, heißt es. Die Nutzung ist zunächst auf zwei Jahre begrenzt.

Von Heinz Helwig

30.04.2019
Teltow Bundesministerin besucht Familienzentrum - Frühstück bei „Philantow“
29.04.2019
28.04.2019