Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Teltow Teltower pflegen Straßenbäume
Lokales Potsdam-Mittelmark Teltow Teltower pflegen Straßenbäume
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:58 21.12.2019
Tina Jakob-Schlossarczyk und Mirko Schlossarczyk kümmern sich in Teltow-Seehof künftig um eine uralte Eiche und zwei junge Nussbäume. Bürgermeister Thomas Schmidt (SPD, l.) überreicht den Baumpaten ihre Urkunde. Quelle: Stadt Teltow
Teltow

Zwei weitere Baumpaten hat die Stadt Teltow dieser Tage in Teltow-Seehof und in der Altstadt gewinnen können. Damit pflegen jetzt 15 Familien Straßenbäume im öffentlichen Raum von Teltow. Die Stadt startete ihre Kampagne im November 2015. Die Patenschaft wird mit einer Urkunde besiegelt, die Bürgermeister Thomas Schmidt (SPD) den jeweiligen Baumpaten überreicht.

Engagement fürs gute Stadtbild

Tina Jakob-Schlossarczyk und Mirko Schlossarczyk kümmern sich in Teltow-Seehof in der Fichtestraße künftig um eine uralte Eiche und zwei junge Nussbäume. In der Breiten Straße werden Sibylle und Jörg Langner zwei Linden direkt vor ihrem Haus betreuen. „Es freut mich, dass sich Einwohner ehrenamtlich um die Pflege von Bäumen kümmern“, sagt Schmidt. „Das zeigt Verbundenheit mit der Stadt und ihrem Erscheinungsbild.“ Gerade in den trockenen Sommern werde jede Hilfe gern angenommen, denn die Bäume leiden dann besonders unter den Auswirkungen des Klimawandels.

Nächste Patenschaft besiegelt: Baumbeauftragter Ralf Dieter, Sibylle Langner, Bürgermeister Thomas Schmidt (SPD) und Jörg Langner (v. l.) vor einer Linde in der Altstadt. Quelle: Stadt Teltow

Die nächsten Baumpaten stehen schon in den Startlöchern. Im Januar oder Februar will der Bürgermeister die nächsten Plaketten an weitere Bäume anbringen und Urkunden an Paten überreichen. Das Engagement ist ehrenamtlich. Finanzielle Zuwendungen von der Stadt gibt es nicht. Die Baumpaten sorgen hauptsächlich für die notwendige Bewässerung der Straßenbäume und pflegen auch die Baumscheiben. Der städtische Baumbeauftragte Ralf Dieter betreut die Baumpaten.

Von Heinz Helwig

Teltow Teltower Gesamtschule als Ort der Erinnerung Ausstellung zeigt das Leben der Channa Maron

Mit einer Ausstellung über die deutsch-israelische Schauspielerin Channa Maron mit dem Titel „Dir selbst sei treu“ möchte die Teltower Gesamtschule zu einem Ort der Erinnerung werden. Die Schau wird am Freitag eröffnet.

19.12.2019
Kleinmachnow Kleinmachnow erhält „First Responder“ Feuerwehr leistet Erste Hilfe

Wegen der gesperrten Rammrathbrücke in Teltow können Rettungskräfte in der Region nicht mehr die vorgegebenen Einsatzzeiten einhalten. Darum erhält Kleinmachnow jetzt eine „First-Responder“-Unterstützung aus Teltow.

19.12.2019

Lokale Aktivitäten gegen die globale Klima-Kriese: 300.000 Euro sind jetzt in Potsdam-Mittelmark ausgelobt. Allerdings müssen die Antragsteller einige Bedingungen erfüllen.

16.12.2019