Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Teltow Vereine sollen Turnhallen und Sportplätze in Teltow kostenlos nutzen
Lokales Potsdam-Mittelmark Teltow Vereine sollen Turnhallen und Sportplätze in Teltow kostenlos nutzen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:27 10.09.2019
Sporthallen sollen gebührenfrei werden. Quelle: Martina Burghardt
Teltow

Gemeinwohlorientierte Sportvereine in Teltow können damit rechnen, die Sporteinrichtungen der Stadt künftig kostenfrei nutzen zu können. In einem Beschluss der Stadtverordnetenversammlung (SVV) wird der Bürgermeister aufgefordert, die Entgeltordnung entsprechend anzupassen.

2017 hat die Stadt von den Vereinen 5700 Euro eingenommen, 2018 waren es 12.000 Euro. Der Verzicht auf diese Beträge sei für die Stadt verkraftbar, für die Vereine sei die Kostenentlastung aber eine spürbare Unterstützung, hieß es in der SVV.

Von Stephan Laude

Kleinmachnow Seniorenklub „Toni Stemmler“ - Treffpunkt bleibt vorerst erhalten

Die Volkssolidarität wird die Seniorenfreizeitstätte „Toni Stemmler“ in Kleinmachnow für weitere zwei Jahre führen. Das ist das Ergebnis der Verhandlungen mit der Gemeinde. Der Wohlfahrtsverband wollte sich aus wirtschaftlichen Gründen aus Kleinmachnow zurückziehen.

06.09.2019

Das Herbstfest in Stahnsdorf hat sich mittlerweile zu einem festen Veranstaltungshöhepunkt in der Region Teltow, Kleinmachnow, etabliert. Die Gemeinde und der Regionale Gewerbeverein laden für Samstag, den 7. September, auf den Dorfplatz ein.

04.09.2019
Voraussichtlich ab Ende Oktober gesperrt - Zwei Jahre für die neue Rammrathbrücke

Das Wasserstraßen-Neubauamt Berlin hat jetzt den Auftrag für den Ersatzneubau der Rammrathbrücke in Teltow vergeben. Generalauftragnehmer ist die Berger Bau SE. Die Bauzeit wird 24 Monate betragen. Voraussichtlich ab Ende Oktober wird der Verkehr umgeleitet.

02.09.2019