Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam-Mittelmark Toter aus dem Teltowkanal ist identifiziert
Lokales Potsdam-Mittelmark Toter aus dem Teltowkanal ist identifiziert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:49 09.06.2016
Der Tote, der am 2. Juni aus dem Teltowkanal geborgen wurde, war ein 24-jähriger Mann aus Berlin.
Der Tote, der am 2. Juni aus dem Teltowkanal geborgen wurde, war ein 24-jähriger Mann aus Berlin. Quelle: Julian Stähle
Anzeige
Teltow/Potsdam

Der Tote aus dem Teltowkanal vom 2. Juni ist ein 24-jähriger Berliner. Das gab die Staatsanwaltschaft Potsdam jetzt auf Nachfrage dieser Zeitung bekannt. Im bisherigen Todesermittlungsverfahren seien keine Anzeichen auf eine Fremdeinwirkung gefunden worden, die den Tod des Mannes herbeigeführt hätten, sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft. Die Justizbehörde schließe darum die Möglichkeit eines Suizids nicht aus. Genauere Aufklärung sollen weitere toxikologische Untersuchungen liefern.

Der Schiffsführer eines Schubverbandes hatte am Mittag des 2. Juni eine leblose Person im Wasser des Teltowkanals treibend an der Brücke der Autobahn 115 in Ufernähe entdeckt und die Polizei sowie den Rettungsdienst alarmiert. Die Feuerwehr holte den Mann mit einem Boot an Land.

Von Heinz Helwig