Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam-Mittelmark Treffen und Trödeln
Lokales Potsdam-Mittelmark Treffen und Trödeln
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:48 29.09.2019
Buntes Treiben herrschte an 15 Ständen Samstag beim Familienflohmarkt auf dem Lehniner Schulgelände. Quelle: Foto: Petra Müller
Lehnin

Vom Himmel fielen immer wieder große Regentropfen als am Samstag die Trödler aus Lehnin, anderen Ortsteilen der Gemeinde Kloster Lehnin und aus Brandenburg ihre Verkaufsstände auf dem Gelände des Schulcampus in Lehnin aufgebaut hatten. Als eine Stunde später erste Käufer kamen, riss die Wolkendecke doch noch auf und es konnte tüchtig gehandelt und gefeilscht werden.

Bereits seit fünf Jahren lädt das Eltern-Kind-Zentrum (Ekiz) Eltern und Kinder zum Trödelmarkt ein. „Wegen des schlechten Wetters hatten viele angemeldete Standbetreiber ihre Teilnahme kurzfristig wieder abgesagt“ sagt Kerstin Krämer, Leiterin des Ekiz. Aber für sie stehe nicht so sehr das Verkaufen im Mittelpunkt des Trödelmarktes.

Man kennt sich und man schwatzt

Ihr ist auch der Austausch der Familien untereinander, das Wiedersehen in angenehmer Atmosphäre und das Knüpfen neuer Kontakte wichtig. Während die Eltern – meist Mütter – entspannt plaudern, können die Kleinen auf dem angrenzenden Spielplatz toben. Darin unterscheidet sich der kleine Flohmarkt auf dem Campus von anderen großen, oft anonymen Trödelveranstaltungen.

Für Kaffee, Kuchen, Wiener und Obst sorgt derweil Sabine Strich, Jugendkoordinatorin der Gemeinde. Auch an ihrem Tresen kam es zu interessanten Gesprächen.

Trotz des schlechten Wetters gab es an 15 Ständen auf dem Platz an der Grundschule viel zu stöbern und zu kaufen. Kinderkleidung von Größe 86 bis 170 war ebenso im Angebot wie Spielzeug, Sportgeräte, Bücher und diverse Haushaltsgegenstände. Hanna und ihre Freundin Mara hatten ihre Kinderzimmer durchforstet und wollten sich von einigen Schätzen trennen.

Erlös für Familienausflug genutzt

Mutter Jana Pittrof war zur Unterstützung mitgekommen, genau wie der Papa von Mara, der der Zehnjährigen anfangs noch beim Geldwechseln half. Hanna will den Erlös erst einmal in die Spardose tun, während Mara mit einem kleinen Schild darauf hinweist, dass sie alle Einnahmen für ein neues Fahrrad ausgeben möchte.

Eine Mutter hatte neben Baby- und Kinderkleidung in diversen Größen viele zauberhafte Kinderbücher dabei, die sicher noch einmal kleine aufmerksame Zuhörer oder Betrachter finden werden. Der Erlös des Markttages soll wie im letzten Jahr wieder in einen Familienausflug investiert werden.

Von Petra Müller

Ungewöhnlich lange halten die beiden 37-Jährigen es schon miteinander aus – René & Schenk feiern 20 Jahre Bühnenjubiläum. Und es soll weitergehen für das Comedy-Duo aus Ludwigsfelde, allerdings unter neuem Namen.

29.09.2019

Die Lehniner Fallschirmjäger waren eine Elitetruppe der Nationalen Volksarmee. 300 Soldaten rückten im Oktober 1989 nach Leipzig zur Montagsdemo aus. Mit Schlagstöcken und Schilden sollten sie gegen „Rädelsführer, Querulanten, Stimmungsmacher“ vorgehen. Doch zum Einsatz kam es nicht.

27.09.2019

Schwerer Unfall am Mittwoch auf der A 2 bei Wollin. Ein Volkswagenfahrer ist einen Moment lang unaufmerksam. Im nächsten Moment ist er mit seinem Wagen auf einen Lastwagen gefahren.

26.09.2019