Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Treuenbrietzen Aktionstag und Planeten-Konzert im energieautarken Dorf
Lokales Potsdam-Mittelmark Treuenbrietzen Aktionstag und Planeten-Konzert im energieautarken Dorf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:30 24.04.2019
Barbara Ral, Klimaschutzmanagerin des Landkreises, und das Neue Energien Forum Feldheim laden zum Aktionstag in das energieautarke Dorf Feldheim ein. Quelle: Thomas Wachs
Feldheim

Erneuerbare Energien zum Anschauen, Anfassen und Erleben bietet am Sonnabend ein Markt der Möglichkeiten im energieautarken Dorf Feldheim. Dort laden der Förderverein des Neue Energien Forum Feldheim (NEFF) gemeinsam mit Barbara Ral, der Klimaschutz-Managerin des Landkreises Potsdam-Mittelmark, am Nachmittag zu einem Aktionstag mit offenen Türen am NEFF ein.

Erlebnisse für die Familie

Attraktionen und Erlebnisse für die ganze Familie sind rund um das Seminar- und Kommunikationszentrum in der Dorfmitte angekündigt. Eine Oldtimershow, ein mobiles Sägewerk, regionale Köstlichkeiten und vieles mehr sind vorbereitet. Zum Testen stehen neben Elektrofahrrädern und Segways auch vier verschiedene Modelle von Elektroautos bereit. Wissbegierige können sich auf dem Markt der Möglichkeiten informieren über Dämmstoffe aus Holzfasern, Sonnenstrom für das eigene Dach, intelligente Stromzähler und weitere Produkte zum aktiven Klimaschutz.

Strampeln für die Tasse Tee

Die Klimaschutzmanagerin zeigt zudem einige Kurzfilme über Preisträger des Agenda-21-Wettbewerbs des Kreises. Viele nachhaltige Projekte der Vorjahre werden vorgestellt mit Kontaktdaten zu den Akteuren, „damit die vorbildlichen Vorhaben leicht Nachahmer finden können“, so Ral.

Das Neue Energien Forum Feldheim informiert in diversen Projekten über Erneuerbare Energien. Es ist im August 2014 eröffnet worden. Quelle: Thomas Wachs

Besucher können den Nachmittag über auch selbst aktiv werden. Unter anderem können sie probieren, eine Tasse Tee mit reiner Muskelkraft zu erhitzen. „Ich bin gespannt, ob es diesmal jemand schafft oder ob die Fitness nur für verschiedene Leuchtmittel reicht“, sagt Barbara Ral. Sie stellt dazu das Energie-Rad zum Ausprobieren bereit.

Erfahrungsfeld für alle Sinne

Geboten wird ferner ein Erfahrungsfeld zur Entfaltung der Sinne. Das ist in einem echten Tipi in besonderer Atmosphäre erlebbar. Die Verbraucherzentrale wird mit ihrem brandneuen Digi-Mobil vor Ort sein und Energieberatung für Mieter und Hauseigentümer anbieten.

Die Aktion finden sowohl im Forum, als auch auf dem Hof und auf dem grünen Gelände statt. Auch gibt es geführte Rundgänge durch den Modellort und seine Anlagen zur autarken Versorgung der Haushalte und Betriebe mit Strom und Wärme aus lokalen erneuerbaren Quellen.

Besonderes Konzerterlebnis

Zur kulturellen Abrundung des Aktionstages gibt es um 17 Uhr ein besonderes Konzerterlebnis. Kammermusiker des Ensembles „Stardust Sinfonie“aus Potsdam präsentieren das bekannte Stück „Die Planeten“ von Gustav Holst in besonderer Form. In der neuen Scheune am Energien-Forum geben sie ihr kleines Kammerkonzert mit großen Bildern der Erde, die zur Musik projiziert werden.

Das Ensemble „Stardust Sinfonie“ präsentiert in Feldheim das Stück „Die Planeten“ als kleines Kammerkonzert mit großen Bildern der Erde. Quelle: privat

Alle Angebote des Aktionstages sind kostenlos. Lediglich Speisen und Getränke müssen bezahlt werden. Dazu kooperieren die Veranstalter mit regionalen Anbietern sowie der Gesamtschule Treuenbrietzen.

Radfahrer werden belohnt

Bei klimafreundlicher Anreise werden Radfahrer mit einer Überraschung beschenkt. Zudem steht eine ehrenamtliche Radwerkstatt für kleine Serviceleistungen bereit. Angeboten wird ferner ein ehrenamtlicher Shuttle-Dienst vom und zum Bahnhof Treuenbrietzen. Er kann geordert werden bei Manfred Lukas unter 0162/7115850.

Der Markt der Möglichkeiten läuft Sonnabend von 14 bis 20 Uhr am Neue Energien Forum Feldheim, Lindenstraße 11.

Von Thomas Wachs

Am Ostermontag war ein Mann zu unaufmerksam auf der Bundesstraße 102 bei Treuenbrietzen unterwegs. Sechs Menschen wurden verletzt und 8000 Euro Schaden sind entstanden.

24.04.2019

Seit der Sanierung der Bundesstraße 2 bei Treuenbrietzen gibt es Probleme. Vor allem am Abzweig Rietz. Sie sind nun Anlass für einen Ortstermin mit dem Präsidenten der Verkehrswacht.

23.04.2019

Zum 25. Mal war Burg Rabenstein gut besuchte Kulisse für das Ritterspektakel. Die Jungfrau Rosemarie bleibt im Turm. Wie es alljährlich zu Ostern auf dem Hof weiter geht, muss verhandelt werden.

22.04.2019