Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Treuenbrietzen Auf frischer Tat erwischt: Einbrecher will hoch hinaus in Treuenbrietzen
Lokales Potsdam-Mittelmark Treuenbrietzen

Auf frischer Tat erwischt: Einbrecher will hoch hinaus in Treuenbrietzen

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:20 05.10.2021
Über ein Fenster ist ein Einbrecher in Treuenbrietzen in ein Gebäude eingestiegen.
Über ein Fenster ist ein Einbrecher in Treuenbrietzen in ein Gebäude eingestiegen. Quelle: dpa
Anzeige
Treuenbrietzen

Höher hinaus wollte ein Einbrecher in Treuenbrietzen. An der Großstraße stieg er in der Nacht zu Dienstag gegen 0.30 Uhr mit Hilfe einer Leiter an einem Gebäude hinauf, das aktuell renoviert wird.

Der Kriminelle gelangte so zu einem Fenster in 2, 30 Meter Höhe. Dieses drückte er auf, um in einen Raum zu gelangen, der aktuell auch als Lager genutzt wird. Was der 31-jährige Täter aber nicht ahnte: Der Hauseigentümer hatte technisch vorgesorgt gegen Einbrecher.

Der Besitzer bekam eine Alarmmeldung und informierte unverzüglich die Polizei. Diese konnte den Einbrecher noch im Gebäude erwischen. Der Mann habe sich „widerstandslos festnehmen lassen“, teilt Birgit Westphal, eine Sprecherin der Polizeiinspektion West, am Dienstag der MAZ mit.

Bei der Durchsuchung der Person seien zwei Feuerwerksböller ohne eine vorgeschrieben CE-Kennung als Sicherheitsmerkmal gefunden und sichergestellt worden.

Nun ermittelt die Kriminalpolizei zum Verdacht des besonders schweren Diebstahls sowie zum Verstoß gegen das Sprengstoffgesetz.

Von MAZ