Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Treuenbrietzen Dreister Betrüger legt Rentnerin rein
Lokales Potsdam-Mittelmark Treuenbrietzen Dreister Betrüger legt Rentnerin rein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:38 01.05.2020
Anzeige
Treuenbrietzen

Eine Seniorin aus Treuenbrietzen ist auf üble Weise hereingelegt worden. Sie hat dabei einen erheblichen Geldbetrag eingebüßt.

Wie die Polizeidirektion West berichtet, wurde sie in der jüngeren Vergangenheit mehrmals von einem unbekannten Mann angerufen. Er behauptete, dass sie ein Gewinnspielabonnement besitze und mit ihren monatlichen Zahlungen im Rückstand sei. Der Mann schaffte es die Dame einzuschüchtern, indem er ihr mit einer Kontopfändung und -sperrung drohte, bis sie mehrere Tausend Euro an ein von ihm genanntes Konto überwies.

Anzeige

Anzeige ist erstattet

Dies wiederholte die 82-Jährige abermals, als sie der Mann mehrere Tage später erneut anrief und ihr mitteilte, dass sie zu wenig überwiesen habe. Auch dieses Mal wurden wieder mehrere Tausend Euro transferiert. Als der Verdächtige es dreist mit einer dritten Forderung versuchte, bemerkte die Rentnerin den Schwindel und informierte die Polizei. Diese nahm eine Strafanzeige wegen Betruges auf und ermittelt nun.

Die Beamten empfehlen, sich niemals auf solche Forderungen, von wem auch immer sie kommen, einzulassen. Weiter heißt es: Nehmen sie sich Zeit, die Aussagen und Angaben des unbekannten Anrufers auf Korrektheit gegen zu prüfen. Sollten Sie sich unsicher sein, informieren Sie die Polizei über den Sachverhalt.

Von René Gaffron

29.04.2020
29.04.2020
28.04.2020