Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Treuenbrietzen Schwerer Unfall auf Umleitungsstrecke
Lokales Potsdam-Mittelmark Treuenbrietzen Schwerer Unfall auf Umleitungsstrecke
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:11 09.05.2018
Aus unbekannter Ursache landete dieser VW Golf am Mittwoch auf der Chaussee zwischen Kemnitz und  Bardenitz an einem Alleebaum.
Aus unbekannter Ursache landete dieser VW Golf am Mittwoch auf der Chaussee zwischen Kemnitz und Bardenitz an einem Alleebaum. Quelle: Julian Stähle
Anzeige
Bardenitz

Bei einem Unfall auf der Landesstraße 812 sind am Mittwochnachmittag zwei Personen verletzt worden. Sie mussten vom Rettungsdienst zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden.

Unfallhergang ist unklar

Auf ihrer Fahrt in Richtung Bardenitz waren die Unfallopfer gegen 13.55 Uhr mit ihrem VW Golf in einer leichten Kurve von der Straße abgekommen und frontal gegen einen Baum geprallt. Der genaue Unfallhergang ist unklar. Nähere Angaben der Polizei liegen der MAZ derzeit nicht vor.

Beim Eintreffen der Feuerwehrkräfte aus Bardenitz, Frohnsdorf und Treuenbrietzen hatte eine Person das Unfallauto bereits selbstständig verlassen. „Eine Frau, die auf dem Beifahrersitz saß, aber nicht eingeklemmt war, ist zunächst vom Rettungsdienst behandelt und dann mit Hilfe der Feuerwehr aus dem Auto geholt worden“, berichtet Olaf Fetz. Der Stadtwehrführer aus Treuenbrietzen war mit 20 Leuten angerückt.

Kurze Vollsperrung und Stau

Die Landestraße war zwischen Bardenitz und dem Abzweig nach Niebelhorst für circa eine halbe Stunde voll gesperrt. Es kam zum Rückstau von circa zwei Kilometern Länge. Die Strecke ist aktuell als Umleitung ausgewiesen zur Umfahrung der Straßenbaustelle an der Bundesstraße 2 im Stadtgebiet Treuenbrietzen.

Für die Feuerwehren war der Einsatz nach circa einer Stunde beendet. Das stark beschädigte Unfallfahrzeug musste abgeschleppt werden.

Von Thomas Wachs

08.05.2018
03.05.2018