Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Treuenbrietzen Pöbelnder Einbrecher stiehlt Handy und Bargeld
Lokales Potsdam-Mittelmark Treuenbrietzen Pöbelnder Einbrecher stiehlt Handy und Bargeld
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:54 28.10.2019
Einsatzwagen der Polizei mit eingeschaltetem Blaulicht. Am Samstag spürte die Treuenbrietzener Polizei einen Einbrecher im Stadtgebiet auf. Quelle: imago images / Ralph Peters
Treuenbrietzen

Am Samstagmorgen ist ein Mann in eine Betreuungseinrichtung in Treuenbrietzen eingebrochen und hat ein Handy und Bargeld gestohlen. Offenbar wollte der Einbrecher Schulden bei einem Bewohner der Einrichtung in der Johanniterstraße eintreiben – ohne Erfolg.

Der vermeintliche Gläubiger schrie gegen 7.30 Uhr auf dem Hof herum, bedrohte die Hausbewohner und warf Abfälle durch das gekippte Fenster, hinter dem er seinen Schuldner vermutete.

Täter flüchtete ins Stadtgebiet

Schließlich gelang es ihm, das Fenster ganz zu öffnen und in die Wohnung einzusteigen. Der Bewohner hatte das Zimmer zu diesem Zeitpunkt bereits verlassen. Der Einbrecher erbeutete ein Smartphone sowie Bargeld und flüchtete.

Die Polizei erwischte ihn wenig später im Treuenbrietzener Stadtgebiet, wo sie auch das Diebesgut fand. Die Kriminalpolizei ermittelt nun wegen Hausfriedensbruch, Sachbeschädigung, Diebstahl und Bedrohung.

Von MAZonline

Elektrosanierung und Provisorien an der Grundschule Treuenbrietzen sind bald zu Ende. Die Enge aber bleibt und wächst mit den Jahren drastisch. Groß bleibt der Druck zum Bau eines IKTB-Hauses.

28.10.2019

Der Reformationstag wird im Hohen Fläming gefeiert. In Bad Belzig mit einem Extra-Stadtrundgang, in Brück mit dem mittelalterlichen Fest. Martin Luther ist ebenfalls angekündigt

27.10.2019

Bewegung hält fit. Gerda Ruhle aus Brachwitz liefert den Beweis. Täglich ist die 85-Jährige mit dem Fahrrad auf Tour. Zudem hält sie den Friedhof und die Kriegsgedenkstätten akkurat in Schuss.

26.10.2019