Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Treuenbrietzen Volltrunken in die Polizeikontrolle geradelt
Lokales Potsdam-Mittelmark Treuenbrietzen Volltrunken in die Polizeikontrolle geradelt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:53 29.08.2019
Einer Alkoholkontrolle unterziehen musste sich ein Radfahrer in Treuenbrietzen. Quelle: dpa
Treuenbrietzen

Aus dem Verkehr gezogen haben Polizisten in Treuenbrietzen einen stark betrunkenen Radfahrer. Er war am Mittwoch gegen 15.10 Uhr bei einer Kontrolle in der Großstraße aufgefallen. Die Beamten stoppten den Radfahrer, weil er sein Rad schwankend bewegte.

Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass der Radler erheblich alkoholisiert war. Eine Messung des Atemalkohols ergab einen Wert von 3,25 Promille. Der 64-Jährige schloss am Ort sein Fahrrad an und musste die Beamten dann ins Krankenhaus begleiten. Dort wurde eine Blutprobe entnommen.

Die Polizisten untersagten dem Betrunkenen die Weiterfahrt. Zudem wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr eingeleitet gegen den Mann.

Von MAZ

Zäune konnten die Diebe in Marzahna nicht aufhalten. Erst entwendeten sie Kraftstoff von einem Betriebsgelände. Aus einer Garage in unmittelbarer Nachbarschaft wurde noch mehr entwendet.

29.08.2019

Der Landtag ist gewählt. Zumindest am Bad Belziger Gymnasium und zwei weiteren Schulen im Hohen Fläming. Dort nehmen Schüler am Projekt „Juniorwahl“ teil. Der Effekt ist ein besonderer.

29.08.2019

Arbeits- und Ausbildungsmarkt haben im August im Hohen Fläming eine positive Entwicklung genommen. Die Quote sinkt auf 6,0 Prozent. Lediglich ein Wert ist seit vier Jahren im August stabil.

29.08.2019