Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Treuenbrietzen Zweiter Grundstein in zwei Jahren wird gelegt
Lokales Potsdam-Mittelmark Treuenbrietzen Zweiter Grundstein in zwei Jahren wird gelegt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:12 23.10.2019
Am Johanniter-Krankenhaus Treuenbrietzen erhält auch die Klinik für Psychiatrie (oben links) jetzt einen neuen Anbau. Quelle: JKH
Treuenbrietzen

Doppelt und groß gefeiert wird am Donnerstag erneut am Johanniter-Krankenhauses Treuenbrietzen. Innerhalb von gut zwei Jahren wird dort nun feierlich der Grundstein gelegt für den nächsten neuen Trakt. Er entsteht am Haus 4 des historischen Klinik-Ensembles.

Der Neubau sorgt für moderne Verhältnisse und mehr Platz in der Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik. Deren jetziger Altbau wird nach Fertigstellung des Neubaus dann komplett saniert.

Weitere elf Millionen investiert

Insgesamt investiert der Johanniterorden nun nochmals fast elf Millionen Euro in diese neuen Bauabschnitte. Sie folgen fast nahtlos dem in diesem Jahr im Februar eingeweihten Neubau der Lungenklinik am Standort. Zudem markieren die Bauarbeiten die nächsten Schritte, mit denen die Johanniter seit 2017 bis zum Jahr 2023 insgesamt rund 26 Millionen Euro in den Standort investieren wollen.

Seit 25 Jahren aktiv

Gefeiert wird am Donnerstag zudem ein Jubiläum. Vor 25 Jahren übernahm der Johanniterorden in Treuenbrietzen die Regie im vorherigen Kreiskrankenhaus des Kreises Jüterbog. Damit begann 1994 die Umwandlung von einem Haus der Grundversorgung zu Fachkliniken verschiedener Disziplinen.

Wie zur Grundsteinlegung im März 2017 ist Oskar Prinz von Preußen auch jetzt wieder hochrangiger Gast des nächsten Zeremoniells am Krankenhaus Treuenbrietzen. Quelle: Thomas Wachs

Zur Grundsteinlegung mit Jubiläumsfeier sowie Mitarbeiterfest werden zahlreiche geladene Gäste aus Land, Kreis und Kommune sowie höchste Vertreter des Johanniterordens erwartet. Allen voran der Herrenmeister des Ordens, Seine Königliche Hoheit Oskar Prinz von Preußen.

Von Thomas Wachs

Ein in die Erde eingebautes Trampolin sorgt jetzt für neuen Spaß auf dem Spielplatz Bardenitz. Möglich wurde die Anschaffung aus Spenden des Fördervereins. Beteiligt waren auch die Kinder selbst.

23.10.2019

Wenn bald die jetzt erfolgte Teilsanierung der Dorfkirche Zeuden gefeiert wird, gibt es einen weiteren Höhepunkt. Nach gut 90 Jahren kehrt dann auch eine Skulptur mit bewegter Geschichte zurück.

22.10.2019

Ein Autokennzeichen ist in Frohnsdorf gestohlen worden. Der Diebstahl von einem Ford Fiesta ereignete sich am frühen Sonntagmorgen.

21.10.2019