Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam-Mittelmark Fast alles verplant: Was der Kreis mit 140 Millionen Euro Rücklage anfängt
Lokales Potsdam-Mittelmark

Was Potsdam-Mittelmark mit 140 Millionen Euro Rücklage anfängt

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:48 16.02.2021
Kreis-Kämmerer André Köppen verteidigt den Haushaltsplanentwurf 2021 und warnt vor einer Absenkung der Kreisumlage. Die hohe Rücklage von 140 Millionen Euro sei zum größten Teil bereits verplant. Für weitere freiwillige Aufgaben sieht der Fachbereichsleiter kaum mehr Spielraum.
Kreis-Kämmerer André Köppen verteidigt den Haushaltsplanentwurf 2021 und warnt vor einer Absenkung der Kreisumlage. Die hohe Rücklage von 140 Millionen Euro sei zum größten Teil bereits verplant. Für weitere freiwillige Aufgaben sieht der Fachbereichsleiter kaum mehr Spielraum. Quelle: Frank Bürstenbinder
Mittelmark

Zumindest die erste Pandemiephase 2020 hat Potsdam-Mittelmark glimpflich überstanden. 140 Millionen Euro – so viel Geld hat sich über die Jahre auf de...