Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Werder (Havel) Renovierung in der Alten Weberei steht kurz bevor
Lokales Potsdam-Mittelmark Werder (Havel) Renovierung in der Alten Weberei steht kurz bevor
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:17 27.06.2018
Die Alte Weberei in Werder. Quelle: Luise Fröhlich
Anzeige
Werder

Am neuen Familien- und Jugendzentrum in der Adolf-Damaschke-Straße in Werder soll demnächst die Renovierung beginnen. Darüber hat Fachbereichsleiterin Ulrike Paniccia die Teilnehmer der zweiten Werderaner Sozialraumkonferenz informiert. Vor einem Jahr hatte die Stadt, wie berichtet, die Weichen für ein neues soziales Zentrum in der Alten Weberei gestellt. Beim Landkreis ist inzwischen der Bauantrag für den umfangreichen Umbau gestellt worden. Es sollen zum Beispiel Wände versetzt und die Küche umgenutzt werden. „Das geht über genehmigungsfreie Instandsetzungsarbeiten weit hinaus“, erklärte Paniccia.

Im städtischen Haushalt 2018/19 sind 600.000 Euro für den Umbau und die Renovierung eingeplant. Der Träger des Familienzentrums und Jugendklubs, Job e.V., arbeite parallel an einem Konzept. Wie berichtet, hat das Familienzentrum in letzter Sekunde eine Bleibe auf Zeit im „TanzBoden“ in der Eisenbahnstraße gefunden. Am 6. Juli findet das Abschieds- und Sommerfest im derzeitigen Provisorium, dem Seniorenzentrum „Casa Reha“, statt. Ende 2019 will das Zentrum in die Alte Weberei ziehen.

Von Luise Fröhlich