Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Werder (Havel) Amazon eröffnet Verteilzentrum in Werder
Lokales Potsdam-Mittelmark Werder (Havel) Amazon eröffnet Verteilzentrum in Werder
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:25 21.06.2019
Ein Logistiklager von Amazon. Quelle: imago/Pressedienst Nord
Werder/Havel

Der Online-Händler Amazon wird in Werder/Havel (Potsdam-Mittelmark) ein neues Verteilzentrum eröffnen. Dort sollen nach Angaben des Unternehmens „in einem ersten Schritt“ etwa 110 Arbeitsplätze entstehen. Das teilte das Unternehmen am Dienstag mit.

Für die Auslieferung der Pakete an die Kunden werden nach Amazon-Informationen „mehr als 300 Fahrer“ zuständig sein, die bei Lieferpartnern angestellt sein sollen. Die Bürgermeisterin der Stadt, Manuela Saß (CDU), erwartet, dass „in mehreren Schritten 450 Arbeitsplätze bei Amazon und den Lieferpartnern entstehen werden“.

Zusammenarbeit mit privaten Lieferdiensten

Die Zusammenarbeit mit diesen unabhängigen Logistikdiensten steht im Mittelpunkt des Projekts der Unternehmenssparte „Amazon Logistics“. Das Konzept: In dem Zentrum werden Pakete aus Amazons Sortierzentren angenommen. Private Lieferfirmen holen sie dann dort ab. Auf diese Weise will Amazon „zusätzliche Kapazitäten und Flexibilität auf die letzte Meile bringen“. So wolle man der wachsenden Kundennachfrage gerecht werden.

Betriebsstart schon 2019

Die Anlage soll bereits im Herbst 2019 in Betrieb gehen. Die Hallen haben eine Nutzfläche von 4200 Quadratmetern. „Werder bekommt damit direkt am Berliner Ring eine weitere Ausprägung als moderner Logistik-Standort im Metropolenraum“, äußerte die Bürgermeisterin der Stadt.

Amazon ist bereits mit einem großen Logistikzentrum in Brieselang (Havelland) im westlichen Berliner Umland vertreten. Dort sind mehr als 600 Menschen beschäftigt. In Schönefeld-Kiekebusch (Dahme-Spreewald) errichtet der Konzern ebenfalls eine große Niederlassung – sie befindet sich nahe am Schönefelder Autobahnkreuz.

Von Ulrich Wangemann

MAZ Service

Stelle gesucht?

Wir haben die Lösung!

Am Dienstagmorgen kam es auf der Bahnstrecke Magdeburg – Fürstenwalde (Spree) zu Zugausfällen und Verspätungen. Der Regionalexpress fuhr nur bis Brandenburg/Havel. Der Fern-und Güterverkehr musste über Magdeburg umgeleitet werden.

18.06.2019

Eine für alle, alle für eine – das ist der Spirit, mit dem Charlotte Schmidt und Luisa Walther aus Werder die Potsdamer Pirouette Dance Company beim World Cup vertreten.

17.06.2019

Mit Malerei, Lesung und Konzert wird dem Brandenburg-Wanderer und Schriftsteller Theodor Fontane in der Galerie und in der Dorfkirche von Töplitz gehuldigt.

15.06.2019