Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Werder (Havel) Angriff auf 16-Jährige in Werder
Lokales Potsdam-Mittelmark Werder (Havel) Angriff auf 16-Jährige in Werder
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:41 26.09.2019
Die Polizei ermittelt gegen drei unbekannte Täter in Werder. Quelle: dpa
Werder/Havel

Angriff auf eine 16-Jährige im „Hohen Weg“ in Werder (Havel) am Mittwochmittag: Die 16-Jährige wurde von drei bislang unbekannten Personen zunächst verbal und dann körperlich angegriffen. Laut Polizei nahm eine Tatverdächtige die 16-Jährige in den „Schwitzkasten“, ein weiterer Tatverdächtiger verbog ihre Arme und zwei Finger. Als der Geschädigten ihre Kopfhörer herunterfielen, steckte sie sich der Tatverdächtige ein. In diesem Zusammenhang wurde das Mädchen noch bedroht, bevor sich die bislang Unbekannten in Richtung Plantagenplatz entfernten.

Kriminalpolizei ermittelt

Ein Zeuge informierte die Polizei, die jedoch die Tatverdächtigen nicht mehr feststellen konnte. Die weiteren Ermittlungen, auch zu den Hintergründen, führt nun die Kriminalpolizei. Die Geschädigte wurde durch den körperlichen Angriff leicht verletzt. Sie suchte selbstständig einen Arzt auf.

Von MAZonline

Beim 2. Stadtgespräch diskutierten Bürger, Verwaltung und Experten über die Entwicklung Werders. Es ist Teil des Integrierten Stadtentwicklungskonzeptes. Die Einwohner haben nach wie vor viele Anregungen, was besser laufen könnte in ihrer Stadt.

25.09.2019

Der Runde Tisch Asyl kritisiert in einem offenen Brief den Fachdienst des Kreises Potsdam-Mittelmark. Der weist die Vorwürfe zurück. Das Ressort soll nun mehr Personal und eine neue Leiterin bekommen.

25.09.2019

Anwohner müssen mit weniger Druck in den Leitungen rechnen.

25.09.2019