Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Werder (Havel) Baumblüte: Das sind die nächsten Bürger-Termine für ein neues Fest in Werder
Lokales Potsdam-Mittelmark Werder (Havel) Baumblüte: Das sind die nächsten Bürger-Termine für ein neues Fest in Werder
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:34 11.10.2019
Die Werderaner wollen ihr Baumblütenfest erhalten. Quelle: Annika Jensen
Werder

Die geplante Neuausrichtung des Werderaner Baumblütenfestes mobilisiert die Bürger der Stadt. Gleich bei zwei Gelegenheiten in der nächsten Woche können sie sich einbringen.

Erstes Treffen des Fördervereins

Am Montag, dem 14. Oktober, treffen sich die Mitglieder des Fördervereins Baumblüte zur ersten Mitgliederversammlung um 18.30 Uhr auf Schultzes Siedlerhof in Glindow.

Diskussionsrunde im Scala

Am Mittwoch, dem 16. Oktober, findet um 18 Uhr eine Diskussionsrunde im Scala Kulturpalast statt. Laut Ankündigung auf Facebook sollen Ideen und Konzepte gesammelt werden, um daraus ein Grobkonzept zu erstellen.

Einwohnerversammlung im November

Diese Ergebnisse sollen dann bei der Einwohnerversammlung der Stadtverwaltung am 4. November um 18.30 Uhr im Saal der Bismarckhöhe vorgestellt werden. Jeder Werderaner kann dorthin kommen und seine Vorstellungen einbringen. Außerdem können Ideen an die Stadtverwaltung geschickt werden. Ansprechpartner ist der Verantwortliche für Einwohnerbeteiligung, Linus Strothman. Er ist erreichbar per Mail: l.strothmann@werder-havel.de

Von Alexander Engels

Es ist die letzte Ausstellung in der Galerie Töplitz: Erstmals stellen Nachwuchskünstlerinnen in Töplitz aus, die ihre Ausbildung noch nicht beendet haben. Sie haben Malereien, Keramiken und Lamellen-Kunst aus Halle und Berlin mitgebracht. Töplitz mussten sie zuvor allerdings googlen.

10.10.2019

Rund ein Stunde lang war die Bundesstraße 1 in Geltow am Donnerstagvormittag gesperrt. Grund war die Notbremsung eines Busfahrer, zehn Personen wurden leicht verletzt.

10.10.2019

Bauunternehmer Andreas Schauer hat alle Arbeiten vergeben, viele an regionale Firmen. Der Vorsitzende des Bad-Ausschusses Markus Altmann (Bündnis 90/Die Grünen) bleibt skeptisch.

09.10.2019