Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Werder (Havel) Schule des Lebens fehlen noch zehn Bürgen
Lokales Potsdam-Mittelmark Werder (Havel) Schule des Lebens fehlen noch zehn Bürgen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:59 27.06.2018
Die Gründer der Schule haben im Bürokomplex der Mielestraße 2 in Werder Räume gemietet. Quelle: Luise Fröhlich
Anzeige
Werder

Der Trägerverein der Schule des Lebens Potsdam, die bald in Werder eröffnen soll, sucht dringend Unterstützer. „Wir müssen dem Ministerium bis zum 29. Juni alle 68 Bürgschaften des ersten Schuljahres für den Wartezeitkredit vorlegen. Daran hängt die Genehmigung zum Schulstart in diesem Jahr“, teilte die Vereinsvorsitzende Nadine Arndt am Montag mit. Mittlerweile stehen die Gründer kurz vor ihrem Ziel: Es fehlen noch zehn Bürgen, wie sie am Mittwoch mitteilten. Das entspricht zehn Bürgschaften à 3000 Euro. „Aber auch jeder Betrag ab 500 Euro hilft uns ein kleines Stückchen weiter“, so Nadine Arndt.

Da Freie Schulen in Brandenburg in den ersten drei Jahren keine staatlichen Zuschüsse erhalten, müssen sie sich über einen Kredit finanzieren. Die Zusage einer Bank über 500 000 Euro liegt vor. 203 000 Euro werden davon für das erste Schuljahr benötigt. Diese Summe soll über viele Kleinbürgschaften gesichert werden.

Anzeige

Die freie demokratische Schule will ihren Betrieb, wie berichtet, im August in Räumen des Bürokomplexes in der Mielestraße 2 in Werder aufnehmen.

Von Luise Fröhlich