Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Werder (Havel) OSZ richtet Fachschule für Erzieher ein
Lokales Potsdam-Mittelmark Werder (Havel) OSZ richtet Fachschule für Erzieher ein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:24 08.01.2019
Am Oberstufenzentrum in Werder wird es bald einen neuen Ausbildungszweig geben. Quelle: Archiv/Gartenschläger
Werder

Zu Beginn des kommenden Schuljahres 2019/20 bietet das Oberstufenzentrum (OSZ) Werder einen neuen Ausbildungszweig für Erzieher an. Dafür wird eine Fachschule für Sozialwesen an dem Standort auf der Jugendhöhe eingerichtet und damit der entsprechende Kreistagsbeschluss vom 5. Juli vorigen Jahres umgesetzt. Der Landkreis reagiert mit der neuen Fachschule auf eine starke Nachfrage nach Absolventen dieses Bildungsganges, der bislang an keiner öffentlichen Schule im Kreis angeboten wird. Grundvoraussetzung, um diesen Weg am OSZ einschlagen zu können, ist entweder das Abitur, die Fachhochschulreife oder der vorherige Besuch einer entsprechenden Berufsfachschule. Die beiden zuerst genannten Voraussetzungen können am OSZ selbst abgelegt werden.

Lehrkräfte sowie Unterrichtsmaterialen sind für die Fachschule Sozialwesen am OSZ in Werder bereits vorhanden. Seit dem Schuljahr 2018/19 können Schüler am Beruflichen Gymnasium der Einrichtung bereits der berufsorientierte Schwerpunkt Sozialwesen anwählen. Die betroffenen Lehrer nehmen bereits an Fort- und Weiterbildungen teil und es konnten spezialisierte Fachlehrer eingestellt werden.

Info: Wer sich über das ganze Angebot des OSZ in Werder informieren will, hat dazu beim Tag der offenen Tür am Donnerstag, 17. Januar, von 17 bis 19 Uhr die Möglichkeit.

Von Luise Fröhlich

Werders Bürgermeisterin Manuela Saß (CDU) warnt angesichts der aktuellen Sturmböen davor, Wälder und Parks in der Stadt zu betreten. Der trockene Sommer hätte viele Bäume geschädigt, wodurch Äste leichter abfallen könnten.

08.01.2019

Heute wird es stürmisch in Potsdam. Der Deutsche Wetterdienst hat eine Warnung herausgegeben, die vorerst bis Mittwochnacht gelten soll.

08.01.2019

Die Werderaner Stadtverordneten haben unlängst den Gefahrenabwehrbedarfsplan verabschiedet. Experten haben die sieben Ortswehren, Hilfsfristen, Ausstattung und Jugendarbeit genau unter die Lupe genommen.

08.01.2019