Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Werder (Havel) Sirenen ertönen in Gedenken an verstorbene Feuerwehrleute
Lokales Potsdam-Mittelmark Werder (Havel) Sirenen ertönen in Gedenken an verstorbene Feuerwehrleute
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:16 03.09.2018
Erinnerung an die verstorbenen Helden: Die Initialen sind auf den Helmen der Feuerwehrleute abgedruckt. Quelle: Julian Stähle
Werder

Im Gedenken an die vor einem Jahr verstorbenen Feuerwehrleute aus Kloster Lehnin werden am Mittwoch, 5. September, um 20 Uhr die Sirenen der Werderaner Feuerwachen ertönen. Die Freiwilligen Feuerwehren beteiligen sich damit an einer kreisweiten Aktion. Bei der Werderaner Ortswehrführerberatung und in vielen Wehren sind Schweigeminuten geplant.

In der Nacht zum 5. September 2017 waren zwei Lehniner Feuerwehrkameraden verstorben, als sie auf der A2 Leben retten wollten. Ein Lkw fuhr in die Unfallstelle, ein Einsatzfahrzeug kippte um und begrub den 38-jährigen Wehrführer Sebastian K. sowie den 23-jährigen Feuerwehrmann Philipp R. unter sich.

Von MAZonline

In einem Supermarkt in Werder ist einer Kundin die Handtasche gestohlen worden. Mit Fotos sucht die Polizei nun nach den Tatverdächtigen.

03.09.2018

Lange hat die Töplitzer Pfarrerin Almut Gaedt die Idee mit sich rumgetragen. Nun wird sie Wirklichkeit. Im September tourt sie mit einem Wohnwagen durch die Dörfer und bringt die Kirche zu den Menschen.

01.09.2018

Vandalismus auf dem Friedhof: In Werder ist das russische Ehrenmal beschädigt worden. Für Hinweise, die zur Ermittlung der Täter führen, setzt die Stadt eine Belohnung aus.

31.08.2018